Wiesentheid

Entlaufener Jungbulle musste erschossen werden

Am Mittwochnachmittag wurde der Polizeiinspektion Kitzingen ein in Wiesentheid entlaufener Bulle gemeldet. Es wurde ein tödlicher Ausflug.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Mittwochnachmittag wurde der Polizeiinspektion Kitzingen ein in Wiesentheid entlaufener Bulle gemeldet. Das Tier lief dabei sowohl neben, als auch auf der Fahrbahn um und gebärdete sich dabei wild. Dem Eigentümer, er laut Polizei ermittelt wurde, gelang es nicht, das Tier einzufangen.

Der Jungbulle, der sich auf seiner Flucht eine Verletzung am Hinterlauf zugezogen hatte, konnte letztendlich auf eine Wiese gelockt werden. Dort wurde es vom Jagdpächter erlegt.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.