SCHWARZACH

Engagierte Eltern beim Spielplatz

Im Zuge der Erweiterung des Kindergartens St. Felizitas in Münsterschwarzach wird dort auch der Spielplatz neu gestaltet. In der Sitzung des Schwarzacher Gemeinderats begrüßte Bürgermeister Volker Schmitt dazu mit Jasmine Zezula und Wolfgang Schömig zwei Vertreter des Kindergartenvereins, die sich bei der Ausschreibung stark mit einbrachten. Bürgermeister Schmitt lobte das Engagement der Eltern, das der Gemeinde einiges an Zeit ersparte.
Artikel drucken Artikel einbetten

Im Zuge der Erweiterung des Kindergartens St. Felizitas in Münsterschwarzach wird dort auch der Spielplatz neu gestaltet. In der Sitzung des Schwarzacher Gemeinderats begrüßte Bürgermeister Volker Schmitt dazu mit Jasmine Zezula und Wolfgang Schömig zwei Vertreter des Kindergartenvereins, die sich bei der Ausschreibung stark mit einbrachten. Bürgermeister Schmitt lobte das Engagement der Eltern, das der Gemeinde einiges an Zeit ersparte.

Im Rat wurden die jeweils eingegangenen Angebote mitsamt dem Für und Wider vorgestellt. Auf Langlebigkeit und Qualität habe man bei der Auswahl der Spielgeräte Wert gelegt, dazu natürlich den Preis mit berücksichtigt, so die beiden Elternvertreter. Der Rat stimmte schließlich für die von ihnen vorgeschlagenen Spielgeräte der Firma Lappset. die verschiedene Spielgeräte mit vorsehen. Das Angebot belief sich inklusive der Montage auf 118 687 Euro.

In der Kostenschätzung hatte das Planungsbüro 80 000 Euro berechnet. Um die Gemeinde zu entlasten, stellt der Kindergartenverein 20 000 Euro aus dem eigenen Geld zur Verfügung, zudem gewährt der Markt einen Sonderzuschuss von 10 000 Euro, hieß es.

In der Sitzung stimmte der Gemeinderat außerdem einem Zuschuss an die Katholische Kirchenstiftung Stadtschwarzach in Höhe von 11 000 Euro zu. Das sind zehn Prozent der gesamten Kosten von 110 000 Euro. Die Kirchenstiftung möchte ein Getränkelager an der Arche anbauen, dazu wurde ein ebenerdiger Zugang für das Gebäude geschaffen, sowie kleinere Verbesserungen.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.