Kitzingen

Endlich Regen: Natur hat Wasser von oben dringend gebraucht

Nach einem langen, heißen Sommer und einem trockenen Herbst hat es zum ersten Mal seit Monaten wieder richtig geregnet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Charly Burgis, 80, Kitzingen: Gott sei Dank hat es jetzt endlich einmal richtig geregnet. Wir hätten den Regen schon viel früher gebraucht! Unser Rasen ist ganz verdorrt. Meiner Meinung hat die lange Trockenheit bereits mit dem Klimawandel zu tun. Die Wetterextreme werden sicher zunehmen. Foto: Waltraud Ludwig
+3 Bilder

Nach einem langen, heißen Sommer und einem trockenen Herbst hat es zum ersten Mal seit Monaten wieder richtig geregnet. Der Regenschirm, ein fast schon vergessenes Utensil, musste wieder hervorgeholt werden. Zuhause prasselten an den Fensterscheiben dicke Regentropfen und beim Autofahren mussten nach langer Zeit wieder einmal die Scheibenwischer eingeschaltet werden. Landwirte und Hobbygärtner haben den dringend notwendigen Regen herbei gesehnt, auch wenn er in diesem Jahr erst im Dezember und nicht schon im Oktober oder November kam.

Was sagen die Landkreisbewohner zum Ende der langen Trockenheit? Haben sie die Auswirkungen persönlich gespürt? Machen sie sich Sorgen, dass es in Zukunft auch in unserer Gegend immer weniger regnen wird? Das wollten wir in dieser Woche bei unserer aktuellen Umfrage in der Kitzinger Fußgängerzone wissen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.