Hörblach

Eine Nacht mit den Fledermäusen

Die Reihe BayernTour Natur bietet am Freitag, 30. August, zur Europäischen Fledermausnacht eine Führung für Familien mit Kindern von sechs bis zwölf Jahren in der Hörblacher Kiesgrube an.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Reihe BayernTour Natur bietet am Freitag, 30. August, zur Europäischen Fledermausnacht eine Führung für Familien mit Kindern von sechs bis zwölf Jahren in der Hörblacher Kiesgrube an. Sie sind sagenumwoben, selten zu sehen und doch bekannt: Die "Mäuse der Nacht" können Laute von sich stoßen, die für Menschen gar nicht hörbar sind. Sie können geschickt im Flug manövrieren und mit dem Kopf nach unten schlafen. In der Hörblacher Kiesgrube des Kitzinger Unternehmens Lenz-Ziegler-Reifenscheid (LZR) gibt es die Voraussetzungen, um die kleinen Flugakrobaten zu beobachten, so die Mitteilung an die Presse. Janina Kempf, Umweltbiologin beim Landesbund für Vogelschutz (LBV), und Elisabeth Ziegler (LZR) laden insbesondere Kinder ins "Klassenzimmer am Baggersee" ein.

Los geht es am Freitag um 20 Uhr; das Ende ist für 22.30 Uhr vorgesehen. Treffpunkt ist an der Lkw-Waage in Hörblach im Abbaugelände der Firma LZR. Anmeldung noch bis Mittwoch, 28. August bei Elisabeth Ziegler, Tel.: (09321) 700232, oder per E-Mail an ziegler@lzr.de möglich.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren