Großlangheim

Eine Nacht in der Kirchenburg

Zum Abschluss der Ferienpassaktionenen der Verwaltungsgemeinschaft Großlangheim bot der Förderkreis Kirchenburg eine Übernachtung in  den historischen Gemäuern der Kirchenburg Kleinlangheim an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ferienpassaktion in der Kirchenburg Kleinlangheim. Foto: Gerlinde Stier
+1 Bild

Zum Abschluss der Ferienpassaktionenen der Verwaltungsgemeinschaft Großlangheim bot der Förderkreis Kirchenburg eine Übernachtung in  den historischen Gemäuern der Kirchenburg Kleinlangheim an.  

Über 20 gut gelaunte Mädchen und Jungen richteten sich in den Räumen des ehemaligen Schulhauses mit Schlafsack, Spielsachen und Knabbereien häuslich ein. Nach dem gemeinsamen Abendessen folgte als erster Höhepunkt der Besuch im stilechten "Homekino" von Bernd und Nadine Nickel. Natürlich gehörten Popcorn und prickelnde Getränke dazu, wie es im Presseschreiben heißt.

Zu fortgeschrittener Stunde machte sich die Gruppe, ausgerüstet mit Taschenlampen, auf zur Nachtwanderung durch Flur und Dorf. Aber auch danach war noch lange nicht Schluss. In gemütlicher Runde spielte das Betreuerteam um Weinprinzessin Julia Kerzner, Jakob Scheuring, Max Hertwig und Luisa Dürr mit den Kindern fast bis in die Morgenstunden lustige Spiele.

Nach einer kurzen Nacht freute sich die Organisatorin und 1. Vorsitzende des Kirchenburgfördervereins, Gerlinde Stier, dass am Morgen alle Kinder wohlbehalten das Frühstück genossen und sich bereits für das nächste Jahr verabredeten und Pläne schmiedeten.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren