KITZINGEN

Ein Reim auf das Rathaus

Das Kitzinger Rathaus wird in diesem Jahr – Tusch – 450 Jahre alt. Wir haben aus diesem Grund unsere Leser aufgefordert: Machen Sie sich einen Reim aufs Rathaus! Die einzige Bedingung: Die Begriffe Laubsauger, Rathaus, Jubiläum und Satin-Bettwäsche sind gesetzt. as heutige Werk stammt aus der Feder von Hermann Koch aus Gaibach.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rathaus feiert Jubiläum: Vor 450 Jahre die erste Ratssitzung.
Das Kitzinger Rathaus feiert Jubiläum. Foto: Foto: Siegfried Sebelka

Das Kitzinger Rathaus wird in diesem Jahr – Tusch – 450 Jahre alt. Wir haben aus diesem Grund unsere Leser aufgefordert: Machen Sie sich einen Reim aufs Rathaus! Die einzige Bedingung: Die Begriffe Laubsauger, Rathaus, Jubiläum und Satin-Bettwäsche sind gesetzt.

In loser Folge veröffentlichen wir einige Gedichte unserer Leser an dieser Stelle. Das heutige Werk stammt aus der Feder von Hermann Koch aus Gaibach.

Es fällt das Laub, denn es wird kalt, man sieht und hört sie bald in Stadt und Land. Es gibt für sie dann keinen Halt, mit ihrem Laubsauger in der Hand. In der Satin-Bettwäsche liegt der Nachbar wach, er findet keinen Schlaf. Denn vor dem Rathaus ist noch Krach, da saugt noch einer Laub ganz brav. Zum Geburtstag oder Jubiläum wünscht mancher sich so ein Gerät. Besitzt er's dann, wird auch gesaugt, den ganzen Tag von früh bis spät. Ist endlich alles dann vom Laub befreit, hofft man, der Lärm ist nun zu Ende. Zu früh gefreut, denn wenn es schneit, nimmt man den Schneebläser in die Hände.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.