SEINSHEIM

Ehrungsmarathon vor dem Weinparadiestriathlon

Kurz vor dem Start des Weinparadiestriathlons hatte der FC Seinsheim erst noch einen Ehrungsmarathon zu bewältigen. 53 Mitglieder sollten für 25-jährige Treue zum Verein geehrt werden. Über die Hälfte war gekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungsmarathon vor dem Weinparadiestriathlon
(gk) Kurz vor dem Start des Weinparadiestriathlons hatte der FC Seinsheim erst noch einen Ehrungsmarathon zu bewältigen. 53 Mitglieder sollten für 25-jährige Treue zum Verein geehrt werden. Über die Hälfte war gekommen. FC-Vorsitzender Ottmar Neuser betonte, dass jedes Vereinsmitglied wichtig sei, egal auf welche Weise es sich in den Verein einbringe, ob helfend oder fördernd, ob im Vorstand oder einem sonstigen Amt. Zusammen mit seinem Stellvertreter Matthias Schultheiß händigte er Urkunde und einen Bocksbeutel als fränkisches Dankeschön aus. Geehrt wurden: Nikolaus Bassani, Florian Bergmann, Norbert Braun, Elfi Dorsch, Manuela Dorsch, Eva Teufel, Sigrid Düll, Thomas Düll, Stefan Düll, Josefine Endres, Peter Fischer, Iris Hönnl, Siglinde Hörlin, Erika Keller, Rudi Körner, Katharina Drobek, Axel Schiffmeyer, Gisela Schiffmeyer, Monika Schiffmeyer, Martina Schilling, Karl Schwarz, Erich Schwemmer, Gerhard Stütz, Martin Uhl, Ruth Volkamer, Jürgen Volkamer, Heimo Völker, Anke Wirsching und Josef Wirsching. Die Ehrung nachgereicht bekommen: Katrin Fischer, Thomas Fischer, Björn Gebhardt, Dominik Gebhardt, Gudrun Gimperlein, Bernhard Hörlin, Marco Hörlin, Steffen Hörlin, Rudolf Huthöfer, Florian Keller, Susanne Keller, Birgit Kernwein, Gregor Kernwein, Marcel Knöchel, Wolfgang Körner, Heinz Meyer, Eva Schöller, Julia Schöller, Karin Falk-Schöller, Stefan Schwarz, Frank Schwarz, Stefan Schwarz, Mike Volkamer und Nina Münz. Nach den Ehrungen stellte sich der neue Trainer der ersten Mannschaft, Tobias Schmidt (33) einem breiteren Publikum vor. Foto: Foto: Gerhard Krämer
Kurz vor dem Start des Weinparadiestriathlons hatte der FC Seinsheim erst noch einen Ehrungsmarathon zu bewältigen. 53 Mitglieder sollten für 25-jährige Treue zum Verein geehrt werden. Über die Hälfte war gekommen. FC-Vorsitzender Ottmar Neuser betonte, dass jedes Vereinsmitglied wichtig sei, egal auf welche Weise es sich in den Verein einbringe, ob helfend oder fördernd, ob im Vorstand oder einem sonstigen Amt. Zusammen mit seinem Stellvertreter Matthias Schultheiß händigte er Urkunde und einen Bocksbeutel als fränkisches Dankeschön aus. Geehrt wurden: Nikolaus Bassani, Florian Bergmann, Norbert Braun, Elfi Dorsch, Manuela Dorsch, Eva Teufel, Sigrid Düll, Thomas Düll, Stefan Düll, Josefine Endres, Peter Fischer, Iris Hönnl, Siglinde Hörlin, Erika Keller, Rudi Körner, Katharina Drobek, Axel Schiffmeyer, Gisela Schiffmeyer, Monika Schiffmeyer, Martina Schilling, Karl Schwarz, Erich Schwemmer, Gerhard Stütz, Martin Uhl, Ruth Volkamer, Jürgen Volkamer, Heimo Völker, Anke Wirsching und Josef Wirsching. Die Ehrung nachgereicht bekommen: Katrin Fischer, Thomas Fischer, Björn Gebhardt, Dominik Gebhardt, Gudrun Gimperlein, Bernhard Hörlin, Marco Hörlin, Steffen Hörlin, Rudolf Huthöfer, Florian Keller, Susanne Keller, Birgit Kernwein, Gregor Kernwein, Marcel Knöchel, Wolfgang Körner, Heinz Meyer, Eva Schöller, Julia Schöller, Karin Falk-Schöller, Stefan Schwarz, Frank Schwarz, Stefan Schwarz, Mike Volkamer und Nina Münz. Nach den Ehrungen stellte sich der neue Trainer der ersten Mannschaft, Tobias Schmidt (33) einem breiteren Publikum vor.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.