KITZINGEN

Ehrenpokale bei der WVC Germania

Sechs Mitglieder des Kitzinger Wander- und Vergnügungsclubs Germania (WVC) sind bei der Adventsfeier mit einem Ehrenpokal für das Jahr 2015 ausgezeichnet worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrenpokale bei der WVC Germania
(pau) Sechs Mitglieder des Kitzinger Wander- und Vergnügungsclubs Germania (WVC) wurden bei der Adventsfeier mit einem Ehrenpokal für das Jahr 2015 ausgezeichnet. Wie Wanderwart Helmut Then sagte, kam es dabei nicht auf die Kilometerleistung an, sondern auf die regelmäßige Teilnahme. Zwölf Wanderungen mussten absolviert werden, Vorsitzender Aldo Michalek schaffte sogar alle 13 Strecken. 320 Personen erwanderten 2145,5 Kilometer in der heimatlichen Flur. „Dabei wurden wir von 15 Hunden bewacht und 31 Gäste schlossen sich uns an“, so Then. Vorsitzender Michalek sprach von einem großartigen Jahr für den Verein. Er dankte allen Helfern, die zum Gelingen des Vereinsjahres beigetragen haben, mit einem Präsent. „Nikolaus“ Rüdiger von Neubeck hielt einen Rückblick auf die Veranstaltungen und musste seine Rute nur ganz sanft zum Einsatz bringen. Besinnliche und heitere Weihnachtsgeschichten von Sieglinde Biermann, Hans Hartner und Margarete Ziegler begleiteten die Feier, in der auch dem Leid und der Not der Flüchtlinge aus den Krisengebieten der Welt gedacht wurde. Den Ehrenpokal für Beständigkeit im Wanderjahr 2015 verlieh der Wander- und Vergnügungsclub Germania (WVC) diesen Mitgliedern (von links): Maria von Neubeck, Aldo Michalek, Margarete Dörr, Dieter Dörr, Christa Schnauder, Wanderwart Helmut Then, Elisabeth Schnee. Foto: Foto: Willi Paulus
Sechs Mitglieder des Kitzinger Wander- und Vergnügungsclubs Germania (WVC) wurden bei der Adventsfeier mit einem Ehrenpokal für das Jahr 2015 ausgezeichnet. Wie Wanderwart Helmut Then sagte, kam es dabei nicht auf die Kilometerleistung an, sondern auf die regelmäßige Teilnahme. Zwölf Wanderungen mussten absolviert werden, Vorsitzender Aldo Michalek schaffte sogar alle 13 Strecken. 320 Personen erwanderten 2145,5 Kilometer in der heimatlichen Flur. „Dabei wurden wir von 15 Hunden bewacht und 31 Gäste schlossen sich uns an“, so Then. Vorsitzender Michalek sprach von einem großartigen Jahr für den Verein. Er dankte allen Helfern, die zum Gelingen des Vereinsjahres beigetragen haben, mit einem Präsent. „Nikolaus“ Rüdiger von Neubeck hielt einen Rückblick auf die Veranstaltungen und musste seine Rute nur ganz sanft zum Einsatz bringen. Besinnliche und heitere Weihnachtsgeschichten von Sieglinde Biermann, Hans Hartner und Margarete Ziegler begleiteten die Feier, in der auch dem Leid und der Not der Flüchtlinge aus den Krisengebieten der Welt gedacht wurde. Den Ehrenpokal für Beständigkeit im Wanderjahr 2015 verlieh der Wander- und Vergnügungsclub Germania (WVC) diesen Mitgliedern (von links): Maria von Neubeck, Aldo Michalek, Margarete Dörr, Dieter Dörr, Christa Schnauder, Wanderwart Helmut Then, Elisabeth Schnee.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.