Kitzingen

Ehrennadeln bei der Weihnachtsfeier vom Automobilclub

Einen ausführlichen Streifzug durch das Jahresgeschehen beim Automobilclub (AMC) Kitzingen unternahm Vorsitzender Walter Loschky bei der Weihnachtsfeier im Clublokal Esbach-Hof.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitzender Walter Loschky (von links) ehrte beim AMC Kitzingen Hartmut Hofmann und Rainer Gutzeit für 50 Jahre Mitgliedschaft mit ADAC-Ehrenurkunden. Foto: Hartmut Hess

Einen ausführlichen Streifzug durch das Jahresgeschehen beim Automobilclub (AMC) Kitzingen unternahm Vorsitzender Walter Loschky bei der Weihnachtsfeier im Clublokal Esbach-Hof. Dabei ehrte Loschky das Duo Rainer Gutzeit und Hartmut Hofmann mit ADAC-Ehrennadeln für ein halbes Jahrhundert Mitgliedschaft. Hans Hesel ist auch schon 40 Jahre dabei.

Loschky ging auf die Erfolge der Motorsportler ein und hob Norbert Handa hervor, der nach einer Laufbahn von 42 Jahren den Rennoverall an den Nagel gehängt hatte. Der AMC hatte dem zweimaligen Deutschen Tourenwagen-Bergmeister in Eichenbühl einen gebührenden Abschiedsempfang bereitet und Loschky zollte Handa Respekt für dessen sportliche Lebensleistung.

Rudi Spörer gewinnt Silbermedaille

Der Vorsitzende würdigte das Engagement des neu gewählten Jugendleiters Markus Friemelt, der einen Lehrgang erfolgreich abschloss, so dass der AMC erstmals einen ausgebildeten Trainer in seinen Reihen hat. Bei regionalen Oldtimerausfahrten waren Michael Iglhaut, Willi Gruschke und Franz Distler erfolgreich. Überregional hielt Rudi Spörer die AMC-Fahnen hoch und er feierte bei der Windmill-Rallye, der Weltmeisterschaft für Vorkriegsmotorräder, erneut einen Erfolg mit dem Gewinn der Silbermedaille in den Reihen der B-Nationalmannschaft.

Sehr viel zu tun hatten die Oldtimerfreunde bei dem von Hans-Rainer Kienberger organisierten Mühlentreffen in der Eherieder Mühle und der dritten Auflage der von Rainer Gutzeit aufgezogenen Main-Motor-Classics. Walter Härtlein zeichnete für das Oldtimertreffen zur Marktbreiter Kirchweih verantwortlich und daneben organisierten Hugo Brennfleck und York Falkenberg fünf Ausfahrten in die fränkische Landschaft.

Viele Ausfahrten

Die Aktivitäten trugen Früchte, da sich eine Interessengemeinschaft von Mercedes-Besitzern der W123-Baureihe dem AMC anschloss. Die AMC-Ehrenmitglieder Helga und Klaus Issig bereiteten einen Winterausflug ins Zillertal und eine Seniorenausfahrt nach Dornheim vor, unter der Regie von Christine und Hans-Rainer Kienberger unternahmen die Automobilisten einen Tagesausflug ins Neumarkter Maibach-Museum und Brigitte und Claus Mannsbart dachten sich eine  Maiblütensuchfahrt aus, die Hilde und Winfried Heinkel gewannen.

Das kulinarische Herbstfest und die große Sportfahrer-Ehrung bei Bergrennfahrer Klaus Hoffmann  rundeten des Jahresgeschehen ab. Loschky nutzte die Weihnachtsfeier, die Gitarren-Schülergruppe der Musikschule Kitzingen unter der Leitung von Daniela Holzapfelvon begleitet wurde, um den Gönnern Ullrich Wachter und Eckhard Himmel für ihre Unterstützung der Bergrennfahrer und der Kart-Jugendgruppe zu danken. 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.