Die Ehrung von Pfarrer Hermann-Josef Schöning (Astheim) war der Höhepunkt der Mitgliederversammlung des Caritas-Kreisverbandes Kitzingen im Kitzinger Dekanatszentrum.

Hermann-Josef Schöning (82) ist seit 2008 im Ruhestand und seitdem Seelsorger für Astheim, Fahr und Escherndorf. Vorher wirkte er ab 1991 in Wiesentheid. Über zwei Jahrzehnte hinweg war er Pfarrer des Kreisverbandes der Caritas. Kreisvorsitzender Alfred Volbers dankte dem Geistlichen für die langjährige Verbundenheit mit der Organisation und verlieh im unter dem Beifall der Delegierten die goldene Ehrennadel des Deutschen Caritasverbandes. Zum Nachfolger hatte das bischöfliche Ordinariat Diakon Lorenz Kleinschnitz (Kitzingen, Stadtschwarzach) berufen, der mit einem einstimmigen Votum begrüßt wurde.

Keine Überraschung ergeben die Wahlen. Der langjährige Vorsitzende Alfred Volbers wurde einstimmig im Amt bestätigt. Er kündigte an, dass dies seine letzte Amtszeit sein werde. Ebenfalls wiedergewählt wurde Stellvertreterin Renate Jüstel. Reine Formsache war die Bestätigung für Geschäftsführer Paul Greubel. Zu Kassenprüfern wurden Karsten Droll und Viktor Breninek gewählt. Wahlleiter war Otto Hünnerkopf.