Volkach

Ehemalige Bürgermeister besuchen Volkach

Beim Besuch von Volkach konnten sich ehemalige Bürgermeister vom Kulturangebot der Stadt überzeugen. Beim Besuch der Musikschule Volkacher Mainschleife erzählte Bürgermeister Peter Kornell, dass die Schule 1984 gegründet wurde und seitdem erfolgreich sei. Oskar Schwab, Leiter der Schule, ergänzte, dass es ein Glückfall gewesen sei, in dem weiträumigen Haus des ehemaligen Raiffeisengebäudes alle Instrumenten-Sparten als Einzelunterricht anbieten zu können. So werden zur Zeit 913 Schüler von 19 Lehrkräften unterrichtet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die ehemaligen Bürgermeister mit (Mitte) Ludwig Götzelmann, Vorsitzender der Vereinigung und Bürgermeister Peter Kornell. Foto: Rainer Weis

Beim Besuch von Volkach konnten sich ehemalige Bürgermeister vom Kulturangebot der Stadt überzeugen. Beim Besuch der Musikschule Volkacher Mainschleife erzählte Bürgermeister Peter Kornell, dass die Schule 1984 gegründet wurde und seitdem erfolgreich sei. Oskar Schwab, Leiter der Schule, ergänzte, dass es ein Glückfall gewesen sei, in dem weiträumigen Haus des ehemaligen Raiffeisengebäudes alle Instrumenten-Sparten als Einzelunterricht anbieten zu können. So werden zur Zeit 913 Schüler von 19 Lehrkräften unterrichtet.

Aus der Schule entstand das Symphonische Blasorchester und hat sich über die Region hinaus einen Namen gemacht, besonders seit Professor Ernst Oestreicher den Taktstock schwinge. Danach gab es eine Stadtführung. Beim Besuch in der 1714 erbaut Barockscheune staunten die Besucher über die vielen Ausstellungsstücke, vom Stadtmodell, der Volkacher Stadtchronik, das einzig erhaltene Salbuch, Informationen zum Weinbau mit einer Sammlung alter Bocksbeutel und einer Büttnerwerkstatt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.