Laden...
Kitzingen

Drei Unfallfluchten

Gleich mehrere Unfallfluchten gab es im Landkreis Kitzingen in den vergangenen Tagen, wie die Polizei meldet.
Artikel drucken Artikel einbetten

Gleich mehrere Unfallfluchten gab es im Landkreis Kitzingen in den vergangenen Tagen, wie die Polizei meldet.

Am 20. Januar zwischen 8 und 18 Uhr stieß ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer auf dem Parkplatz der Firma Walther im Kitzinger Lochweg mit seinem Fahrzeug gegen einen geparkten Hyundai. Dieser wurde an der linken mittleren Fahrzeugseite beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

Ebenfalls in Kitzingen und ebenfalls ein angefahrener Hyundai: Vom 24. Januar, 14.30 Uhr, bis 25. Januar, 1 Uhr, ist das Auto auf dem Schotterparkplatz am Kitzinger Bahnhof hinten links beschädigt worden. Auch hier entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Und schließlich kam es noch in Geiselwind zu einer Unfallflucht. Am 28. Januar, zwischen 18.30 und 20 Uhr, stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Scheinfelder Straße vermutlich mit seinem Lkw-Gespann gegen einen geparkten VW-Golf. Dieser wurde an der linken hinteren Fahrzeugseite beschädigt. Schaden: etwa 15 000 Euro.

Hinweise in allen drei Unfällen erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel.: (09321) 1410.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren