Stadtschwarzach

Drei Chöre sangen zum Adventskonzert in Stadtschwarzach

Zu seinem 45. Adventskonzert hatte der Gesangverein Stadtschwarzach am Sonntag mit seinen drei Chören in die Arche eingeladen. Der Männerchor mit Dirigent Wolfgang Weidmann eröffnete mit dem "Ave Maria" von Waldemar Klink und dem Sanktus von Friedrich Silcher, heißt es in einer Pressemitteilung. Vom Gemischten Chor unter seinem neuen Dirigenten Markus Steines war unter anderem das "Adeste fideles" von Friedrich Silcher und die "Engelsboten" von Felix Mendelssohn-Bartholdy zu hören. Stephanie Dresch dirigierte den Projektchor MainXang und ein Gesangsensemble und durfte sich über kräftigen Beifall für "Seasons of love" von Jonathan Larson und "God gave me a Song" von Tore W. Aas freuen. Nach besinnlichen Worten von Pater Isaak Grünberger überraschte der Männerchor mit bayerischen Gesängen. Den Abschluss machte das Gesangsenemble mit "Joy to the World" nach G.F. Händel und Isaac Watts.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu seinem 45. Adventskonzert hatte der Gesangverein Stadtschwarzach am Sonntag mit seinen drei Chören in die Arche eingeladen. Foto: J. Falkenstein

Zu seinem 45. Adventskonzert hatte der Gesangverein Stadtschwarzach am Sonntag mit seinen drei Chören in die Arche eingeladen. Der Männerchor mit Dirigent Wolfgang Weidmann eröffnete mit dem "Ave Maria" von Waldemar Klink und dem Sanktus von Friedrich Silcher, heißt es in einer Pressemitteilung. Vom Gemischten Chor unter seinem neuen Dirigenten Markus Steines war unter anderem das "Adeste fideles" von Friedrich Silcher und die "Engelsboten" von Felix Mendelssohn-Bartholdy zu hören. Stephanie Dresch dirigierte den Projektchor MainXang und ein Gesangsensemble und durfte sich über kräftigen Beifall für "Seasons of love" von Jonathan Larson und "God gave me a Song" von Tore W. Aas freuen. Nach besinnlichen Worten von Pater Isaak Grünberger überraschte der Männerchor mit bayerischen Gesängen. Den Abschluss machte das Gesangsenemble mit "Joy to the World" nach G.F. Händel und Isaac Watts.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren