Großlangheim

Dominik Sterk ist der neue Großlangheimer Schützenkönig

Am Samstag war Feiertag bei den Großlangheimer Schützen. Der neue Schützenkönig Dominik Sterk wurde gekürt und mit ihm ein großes Gefolge erfolgreicher Schützen. Sterk trägt den Titel bereits zum zweiten Mal und hat den Schuss mit einem 82 Teiler errungen. Ihm zur Seite stehen zwei weibliche Ritter: Jasim Gehlen (154,4 Teiler) und seine Mutter Heike Sterk (204,1 Teiler).
Artikel drucken Artikel einbetten
Die frischgekürten Meisterschützen des Großlangheimer Schützenvereins wurden am Samstag vorgestellt (von links): Alina Henke, Ben Drews, Niklas Grebner, Heike Sterk, Dominik Sterk, Philipp Ackermann, Jasmin Gehlen, Ralf Weigand, Christa Pfannes und Schützenmeister Gerhard Heinlein. Foto: Regina Sterk

Am Samstag war Feiertag bei den Großlangheimer Schützen. Der neue Schützenkönig Dominik Sterk wurde gekürt und mit ihm ein großes Gefolge erfolgreicher Schützen. Sterk trägt den Titel bereits zum zweiten Mal und hat den Schuss mit einem 82 Teiler errungen. Ihm zur Seite stehen zwei weibliche Ritter: Jasim Gehlen (154,4 Teiler) und seine Mutter Heike Sterk (204,1 Teiler).

Auch in der Jugend stand ein bekannter Name vorne. Ben Drews, der schon mehrfach die Königskette trug, hatte auch in diesem Jahr die Nase vorn und gewann mit einem 196,2 Teiler. Gefolgt von Alina Henke (278,3 Teiler) und Niklas Grebner (972,4). Schützenmeister Gerhard Heinlein gratulierte den Siegern und überreichte die dazugehörigen Scheiben. Insgesamt 57 Schützen hatten sich am Königsschießen beteiligt. Neben dem Titel gab es wieder jede Menge Prämien und Preise zu gewinnen.

So sicherte sich Christa Pfannes im zweiten Jahr in Folge die Damenscheibe (44,1 Teiler). Sie verwies Alina Henke (115,2 Teiler) und Heike Sterk (144 Teiler) auf die Plätze zwei und drei. Den sogenannten Lucky Punch schoss Jasmin Gehlen mit einem 41,9 Teiler, gefolgt von Elmar Endres (47,7 Teiler) und Sebastian Will (67,8 Teiler). Die Stiftung der Ehrenmitglieder ging an Ben Drews (20,5 Teiler). Ralf Weigand sicherte sich den Geschenkkorb mit einem 24 Teiler, den besten Glücksschuss gab Peter Bröhl ab (7,9 Teiler). Er erhielt auch die Glücksprämie mit einem 115,8 Teiler (zusammengerechnet aus den drei besten Schüssen). Der neue Meister im freien Schießen ist Philipp Ackermann (51,9 Teiler), bei den Aufgelegt-Schützen ist es Ralf Weigand (52,9 Teiler).

Die Proklamation wurde mit dem traditionellen Festzug begonnen. Dabei zogen die Vereinsmitglieder begleitet von Blasmusik vom scheidenden Schützenkönig Christian Scheller zu seinem Nachfolger Dominik Sterk. Den Abend feierten die Schützen dann mit vielen Gästen bei Tanzmusik in einer rauschenden Ballnacht.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren