Kitzingen

Die gute Tat

Hartmut Stiller leerte seine Geburtstags-Spendenbox und tut einmal mehr Gutes.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hartmut Stiller (links) übergibt die drei Spendenschecks im Gesamtwert von 1000 Euro, die bei seiner Geburtstagsfeier zusammen kamen. Foto: Frank Weichhan

Um die 100 Gäste waren in den Kitzinger Rathauskeller gekommen, um mit Hartmut Stiller dessen 70. Geburtstag zu feiern. Anstelle von Geschenken bat der Jubilar um Spenden, mit denen er die Sanierung der Orgel in der Stadtkirche, die Aktion „Kindern ein Lächeln schenken“ und den VdK-Ortsverband unterstützen wollte. Der Kitzinger steht wie kaum ein anderer für das Sozialwesen: Im Landratsamt war er zunächst als Kreisjugendpfleger tätig, danach leitete er das Sachgebiet Beratungsstelle/sonstige soziale Hilfe, wurde schließlich Seniorenbeauftragter und ist zudem Mitorganisator der jährlichen Großveranstaltung von Landkreis und VdK-Kreisverband. Nachdem sich bei der Feier 1000 Euro angesammelt hatten, konnte Hartmut Stiller (von links) die Schecks nun im Paul-Eber-Haus übergeben. Darüber freuten sich Hella Schneider und Helga Ranner (beide VdK), Pfarrer Thilo Koch und Kantor Martin Blaufelder sowie Pfarrer Gerhard Spöckl und Petra Prokot von der evangelischen Kirchenverwaltung.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren