MARKTBREIT

Die gute Tat: Vorzeitige Bescherung

Die Knirpse des Marktbreiter Kindergartens St. Nikolai sangen am Freitag ihrem Gast Michaela Iglhaut (sitzend links) ein Lied und bedankten sich bei ihr mit einer Kerze.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die gute Tat: Vorzeitige Bescherung
(hh) Die Knirpse des Marktbreiter Kindergartens St. Nikolai sangen am Freitag ihrem Gast Michaela Iglhaut (sitzend links) ein Lied und bedankten sich bei ihr mit einer Kerze. Denn die Chefin des Marktbreiter Mercedes-Autohauses sorgte im Kindergarten für eine vorzeitige Bescherung, als sie einen Spendenscheck von 1800 Euro an Kindergartenleiterin Petra Leipold (sitzend rechts) übergab. Die Eltern der Kindergartenkinder und Iglhaut-Mitarbeiter hatten für das Kirchweihwochenende fleißig Kuchen gebacken und an die Autohaus-Gäste verkauft. Der Erlös daraus ergab die Summe. Petra Leipold wusste auch einen Verwendungszweck, soll doch im Kadergarten eine neue Gartenrutsche angeschafft werden. Foto: Foto: Hartmut Hess
Die Knirpse des Marktbreiter Kindergartens St. Nikolai sangen am Freitag ihrem Gast Michaela Iglhaut (sitzend links) ein Lied und bedankten sich bei ihr mit einer Kerze. Denn die Chefin des Marktbreiter Mercedes-Autohauses sorgte im Kindergarten für eine vorzeitige Bescherung, als sie einen Spendenscheck von 1800 Euro an Kindergartenleiterin Petra Leipold (sitzend rechts) übergab. Die Eltern der Kindergartenkinder und Iglhaut-Mitarbeiter hatten für das Kirchweihwochenende fleißig Kuchen gebacken und an die Autohaus-Gäste verkauft. Der Erlös daraus ergab die Summe. Petra Leipold wusste auch einen Verwendungszweck, soll doch im Kadergarten eine neue Gartenrutsche angeschafft werden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.