GERLACHSHAUSEN

Die gute Tat: Bunter Scheck für Afrika

Einen so bunten Scheck hatte Bruder Thomas-Morus Bertram, der stellvertretende Missionsprokurator der Abtei Münsterschwarzach, bisher noch nie erhalten: das fröhliche Kinderbild, das ihm die Gerlachshäuser Oberministranten überreichten, war mit Geldscheinen verziert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die gute Tat: Bunter Scheck für Afrika
(rt) Einen so bunten Scheck hatte Bruder Thomas-Morus Bertram, der stellvertretende Missionsprokurator der Abtei Münsterschwarzach, bisher noch nie erhalten: das fröhliche Kinderbild, das ihm die Gerlachshäuser Oberministranten überreichten, war mit Geldscheinen verziert. Die 400 Euro aus dem Erlös des Erntedank-Dorffestes, das die Ministranten zusammen mit Küster Klaus Schömig organisiert hatten, werden nun helfen, einen Kindergarten in Ndanda (Tansania) mit Spiel- und Lernmaterial zu versehen. Im Bild (von links) Daniel Schömig, Bruder Thomas-Morus, Andreas Ruhsert und Pascal Heller, sowie Olivia Kavak als eine der jüngsten Helferinnen beim Dorffest. Foto: Foto: GEORG RUHSERT
Einen so bunten Scheck hatte Bruder Thomas-Morus Bertram, der stellvertretende Missionsprokurator der Abtei Münsterschwarzach, bisher noch nie erhalten: das fröhliche Kinderbild, das ihm die Gerlachshäuser Oberministranten überreichten, war mit Geldscheinen verziert. Die 400 Euro aus dem Erlös des Erntedank-Dorffestes, das die Ministranten zusammen mit Küster Klaus Schömig organisiert hatten, werden nun helfen, einen Kindergarten in Ndanda (Tansania) mit Spiel- und Lernmaterial zu versehen. Im Bild (von links) Daniel Schömig, Bruder Thomas-Morus, Andreas Ruhsert und Pascal Heller, sowie Olivia Kavak als eine der jüngsten Helferinnen beim Dorffest.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.