Geiselwind

Die gute Tat: Bräutigam Bau spendet 3000 Euro

Die Überraschung ist dem mittelständischen Familienunternehmen Bräutigam Bau aus Geiselwind gelungen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Überraschung ist dem mittelständischen Familienunternehmen Bräutigam Bau aus Geiselwind gelungen. Das Unternehmen wollte in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für Kunden verzichten und stattdessen eine gemeinnützige Einrichtung unterstützen. Geschäftsführer Anton Bräutigam überraschte die Lebenshilfe Kitzingen mit einer Spende in Höhe von 3000 Euro, heißt es in einer Mitteilung. Manfred Markert, Geschäftsführer der Lebenshilfe Kitzingen, versicherte, dass die Mittel für Wünschenswertes für Menschen mit Handicap in den Einrichtungen verwendet werden. In Trägerschaft der Lebenshilfe Kitzingen befinden sich die Frühförderstelle für den Landkreis Kitzingen und die St. Martin-Schule mit heilpädagogischer Tagesstätte. Darüber hinaus ist der Verein mitverantwortlich für die Mainfränkischen Werkstätten sowie die Lebenshilfe Wohnstätten GmbH.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.