TIEFENSTOCKHEIM

Die gute Tat: 500 Euro für die Kirche

Die Genossenschafts-Stiftung Raiffeisen Obernbreit und Umgebung fördert seit 2004 jährlich gemeinnützige Zwecke.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die gute Tat: 500 Euro für die Kirche
(rt) Die Genossenschafts-Stiftung Raiffeisen Obernbreit und Umgebung fördert seit 2004 jährlich gemeinnützige Zwecke. So sind den Gemeinden Obernbreit, Seinsheim, Martinsheim und Willanzheim innerhalb der vergangenen elf Jahre nahezu 75 000 Euro an Förderungen für Kunst, Kultur und Denkmalpflege zugeflossen, teilt die Bank mit. Zur Kirchweih in Tiefenstockheim hat es wieder eine Spende gegeben. Pater Packiam Wilson (von links), Karl Meeder, Reinhold Weber, Marianne Zeißner und Franz Ruhl präsentieren einen symbolischen Scheck in Höhe von 500 Euro. Damit wurde die Anschaffung eines neuen Messgewandes für die katholische Kirchenstiftung unterstützt. Foto: Foto: Rouven LEwandowski
Die Genossenschafts-Stiftung Raiffeisen Obernbreit und Umgebung fördert seit 2004 jährlich gemeinnützige Zwecke. So sind den Gemeinden Obernbreit, Seinsheim, Martinsheim und Willanzheim innerhalb der vergangenen elf Jahre nahezu 75 000 Euro an Förderungen für Kunst, Kultur und Denkmalpflege zugeflossen, teilt die Bank mit. Zur Kirchweih in Tiefenstockheim hat es wieder eine Spende gegeben. Pater Packiam Wilson (von links), Karl Meeder, Reinhold Weber, Marianne Zeißner und Franz Ruhl präsentieren einen symbolischen Scheck in Höhe von 500 Euro. Damit wurde die Anschaffung eines neuen Messgewandes für die katholische Kirchenstiftung unterstützt.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.