VOLKACH

Die gute Tat: 4000 Euro gehen nach Guinea-Bissau

Der 90. Geburtstag von Friedl Albert aus Volkach wurde für die Hilfsaktion Tabanka des Astheimer Ehepaars Schwab zum Glücksfall. Albert hatte seine Geburtstagsgäste anstelle von Geschenken um Spenden für den Verein zur Förderung dörflicher Initiativen in Westafrika (Tabanka e.V.) gebeten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die gute Tat: 4000 Euro gehen nach Guinea-Bissau

Der 90. Geburtstag von Friedl Albert aus Volkach wurde für die Hilfsaktion Tabanka des Astheimer Ehepaars Schwab zum Glücksfall. Albert hatte seine Geburtstagsgäste anstelle von Geschenken um Spenden für den Verein zur Förderung dörflicher Initiativen in Westafrika (Tabanka e.V.) gebeten. Dabei kamen 4000 Euro zusammen, die der ehemalige Konrektor an der Volkacher Verbandsschule Sonja Prexler-Schwab überreichte. Die Familie Schwab reist noch in dieser Woche mit den Spenden im Gepäck nach Guinea-Bissau. Das Geld soll für die Renovierung einer Schule in dem kleinen Dorf Biniaque im Landesinnern verwendet werden, verriet Prexler-Schwab. Die Ärztin setzt sich zusammen mit Ehemann Arnold seit vielen Jahren für eine Verbesserung des Gesundheitswesens, der Erziehung und der ländlichen Entwicklung in Westafrika ein. Ihr Motto: „Hilfe zur Selbsthilfe.“ TEXT/Foto: PETER PFANNES

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.