TIEFENSTOCKHEIM

Die gute Tat: 1250 Euro für die Station „Tanzbär“

„Das ist ein schönes Weihnachtsgeschenk“, freute sich Simon C. Kuttenkeuler, Vorsitzender des Vereins Kinderklinik am Mönchberg, als er aus den Händen des Vorsitzenden des Tiefenstockheimer Kirchenburgvereins, Rudolf Müller, einen Scheck über 1250 Euro erhielt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die gute Tat: 1250 Euro für die Station „Tanzbär“
(gk) „Das ist ein schönes Weihnachtsgeschenk“, freute sich Simon C. Kuttenkeuler, Vorsitzender des Vereins Kinderklinik am Mönchberg, als er aus den Händen des Vorsitzenden des Tiefenstockheimer Kirchenburgvereins, Rudolf Müller, einen Scheck über 1250 Euro erhielt. Beigetragen haben dazu die Beteiligten am Adventsmarkt, die Spenden nach dem Adventskonzert und der Erlös aus der Tombola. Dazu kamen Spenden der Jugendgruppe und von Bürgern, der Kirchenburgverein legte auch noch etwas dazu. Das Geld soll der Station Tanzbär in der Würzburger Kinderklinik zu Gute kommen, in der mehrfach geistig- und schwerbehinderte Kinder mit speziellen Therapien behandelt werden. Das Bild zeigt von links: Rudolf Müller (Kirchenburgverein), Werner Hack (Gesangverein), Barbara Ruhl (Ministrantengruppe), Johannes Müller (Jugendgruppe), Kerstin Rink (Chor Cantabile Hüttenheim), Simon C. Kuttenkeuler und Thomas Kistner (Blaskapelle). Foto: Foto: Gerhard Krämer
„Das ist ein schönes Weihnachtsgeschenk“, freute sich Simon C. Kuttenkeuler, Vorsitzender des Vereins Kinderklinik am Mönchberg, als er aus den Händen des Vorsitzenden des Tiefenstockheimer Kirchenburgvereins, Rudolf Müller, einen Scheck über 1250 Euro erhielt. Beigetragen haben dazu die Beteiligten am Adventsmarkt, die Spenden nach dem Adventskonzert und der Erlös aus der Tombola. Dazu kamen Spenden der Jugendgruppe und von Bürgern, der Kirchenburgverein legte auch noch etwas dazu. Das Geld soll der Station Tanzbär in der Würzburger Kinderklinik zu Gute kommen, in der mehrfach geistig- und schwerbehinderte Kinder mit speziellen Therapien behandelt werden. Das Bild zeigt von links: Rudolf Müller (Kirchenburgverein), Werner Hack (Gesangverein), Barbara Ruhl (Ministrantengruppe), Johannes Müller (Jugendgruppe), Kerstin Rink (Chor Cantabile Hüttenheim), Simon C. Kuttenkeuler und Thomas Kistner (Blaskapelle).

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.