Kitzingen

Die Woche: Der Landrätin aufs Dach gestiegen

Ein Gegenkandidat für die Landrätin. Eine Sternwarte für das Kloster in Münsterschwarzach. Und ein Aufruf, der viele Hundebilder brachte. Unser Rückblick auf die Woche.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sie waren diese Woche hundemüde? Vielleicht lag's am Welthundetag. Foto: Rouelle Umali, dpa
+1 Bild

Das ist doch mal ein schönes Bild: Ein Dachdecker möchte der Landrätin aufs Dach steigen. Tamara Bischof bekommt es bei der Wahl 2020 tatsächlich mit einem Gegenkandidaten zu tun. Timo Markert , ein unbeschriebenes politisches Blatt, will Kreis-Chef werden. Nun ist er es als Dachdecker-Meister durchaus gewohnt, anderen aufs Dach zu steigen. Aber der Landrätin? Der Seiteneinsteiger hat ja nicht einmal die Chance, das Dach abzudichten – weil es ins Landratsamt überhaupt nicht hineinregnet.

Nach der ersten Timo-wer?-Verwunderung ist nun die spannende Frage, wie die CSU bei der Eroberung des Kitzinger Bischof-Sitzes vorgehen will. Das hat schon was von der Quadratur des Landkreises. Gleich die erste Ankündigung des Repperndorfers, Bildung und Wirtschaft zu stärken, verpuffte schon mal, weil genau das seit Jahren Schwerpunkte im Landratsamt sind. Aber bitte: Wenn es stimmt, dass Konkurrenz das Geschäft belebt, freuen wir uns einfach mal auf ein wenig mehr Leben in der Bude.

Sternwarte für das Kloster

Weil wir gerade auf dem Dach waren, bleiben wir noch kurz in höheren Gefilden. Bekanntlich kommt alles Gute von oben. Da kann ein genauer Blick, was denn da an Gutem kommt, nicht schaden. Weshalb es um so erfreulicher ist, was dem Kloster Münsterschwarzach widerfuhr: Dieses bekam eine Sternwarte geschenkt . Nun ist die spannende Frage, was der gute Draht nach oben denn so alles bringen wird.

Irdisch war es in der 41. Woche des Jahres derweil so, dass alle recht hundsmüde daher kamen. Der Grund klärte sich schnell auf: Am Donnerstag durfte der Welthundetag begangen werden. Natürlich mit den entsprechenden Experten-Gesprächen: "Das ist aber ein Hübscher! Darf er ein Leckerli?" Nicht fehlen dufte auch der schönste aller Hunde-Sätze: "Das macht der sonst nie!"  

Mit Gebell ins Wochenende

Und während die einen noch redeten, handelte die Kollegin und rief auf der Facebook-Seite der Redaktion dazu auf, die schönsten Hundebilder zu schicken. Und da waren sie dann alle versammelt: Nero, Luna, Frodo und Aika. Gewonnen haben mehrheitlich allerdings die B-Hunde: Bonnie, Benny, Bruno, Buddy, Ballon und – weil wir in Franken sind – Pablo. Wenn Sie mal schauen mögen: Unter https://www.facebook.com/mainpost.kt  haben sie sich alle zum fröhlichen Gebelle ins Wochenende versammelt. Das vertreibt die Hundemüdigkeit garantiert.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren