DETTELBACH

Dettelbacher Stadtwerke senken den Strompreis

Der Strom für die rund 2500 Kunden der Stadtwerke Dettelbach wird billiger: Ab Januar 2015 werde der Preis um 0,5 Cent pro Kilowattstunde gesenkt, erklärt Verkaufsleiter Michael Fackelmann auf Nachfrage. Ein Vier-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von rund 5000 Kilowattstunden werde so rund 25 Euro im Jahr sparen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Strom für die rund 2500 Kunden der Stadtwerke Dettelbach wird billiger: Ab Januar 2015 werde der Preis um 0,5 Cent pro Kilowattstunde gesenkt, erklärt Verkaufsleiter Michael Fackelmann auf Nachfrage. Ein Vier-Personen-Haushalt mit einem Verbrauch von rund 5000 Kilowattstunden werde so rund 25 Euro im Jahr sparen.

Dass der „Saft“ aus der Steckdose billiger beim Kunden ankommt, führen die Stadtwerke auf ihre „Bemühungen beim Stromeinkauf“ zurück. Ein optimiertes Beschaffungsmanagement habe es jetzt möglich gemacht, den billigeren Preis für ein Jahr zu garantieren, so Fackelmann.

Die Dettelbacher Stadtwerke erinnern im Pressetext daran, dass die „niedrigeren Einkaufspreise beim Strom“ in den vergangenen Jahren durch einen überproportionalen Anstieg gesetzlicher Abgaben ausgehebelt worden sei. Diese Mehrbelastungen für jeden Stromkunden seien für 2015 erstmals leicht rückgängig.

Neben dem günstigeren Strompreis weisen die Stadtwerke noch auf eine weitere Besonderheit hin: Im Jahr 2015 werde man die Kunden nur noch mit Ökostrom versorgen und das „kostenneutral“.

Die Stadtwerke sind ein Unternehmen der Bürger. Ziel sei es, den Kunden einen fairen Strompreis anbieten zu können. Gewinne würden in den städtischen Haushalt fließen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.