Castell

Der letzte Schritt bei der Dorferneuerung in Castell

Es tut sich wieder etwas beim Thema Dorferneuerung in Castell. Dort steht als letzter größerer Punkt die Neugestaltung des Platzes vor dem Rathaus sowie des Schutz an, einer Grünfläche, die unweit davon in Richtung des Fürstlichen Archivs liegt. Zuletzt herrschte Stillstand, nun wurde bei einer eigens anberaumten Besprechung mit dem Amt für ländliche Entwicklung ein Zeitplan festgelegt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Es tut sich wieder etwas beim Thema Dorferneuerung in Castell. Dort steht als letzter größerer Punkt die Neugestaltung des Platzes vor dem Rathaus sowie des Schutz an, einer Grünfläche, die unweit davon in Richtung des Fürstlichen Archivs liegt. Zuletzt herrschte Stillstand, nun wurde bei einer eigens anberaumten Besprechung mit dem Amt für ländliche Entwicklung ein Zeitplan festgelegt.

Darin heißt es, dass die Ausschreibung und die Submission bis Ende September erfolgen sollen. Nach einer Prüfung könne die Vergabe im Oktober erfolgen, Baubeginn soll am Rathausplatz am 30. März 2020 sein. Das teilte Bürgermeister Jochen Kramer im Gemeinderat mit. Er informierte, dass man wegen des Rathausplatzes noch eine Antrag beim Amt für Denkmalschutz einreichen müsse.

Die Gemeindevertreter freuten sich, dass es nun weiter geht, schließlich hängen weitere Projekte an dem Ganzen. Den erst wenn Castell abgeschlossen ist, kann die bereits genehmigte Verschönerung in den Gemeindeteilen Greuth und Wüstenfelden starten. Die Vorarbeiten dazu sind bereits zu großen Teilen gemacht.

In der Sitzung sprach Gemeinderat Markus Krauß die Linde am Dorfplatz in Greuth an. Der an zentraler Stelle stehende Baum sehe nicht gerade gesund aus, was wohl an Wassermangel liege. Das Problem kannte Bürgermeister Kramer bereits. Er sagte, der Bauhof habe schon gewässert. Das wolle man in nächster Zeit noch einmal verstärken und eventuell einen Tank mit Wasser an den Dorfplatz stellen. Dann werde sich zeigen, ob der Baum wieder richtig wachse.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.