Obernbreit

Der Bürgermeister wird zum Wahlleiter in Obernbreit

Da Bürgermeister Bernhard Brückner bei den Kommunalwahlen im März kommenden Jahres nicht mehr antritt, hat er Zeit und die rechtliche Freiheit für andere Posten.
Artikel drucken Artikel einbetten
"Cool" fanden Eltern und Kinder den sanierten Spielplatz "An den sieben Bäumen" bei der Wiedereröffnung. Foto: Robert Haaß

Da Bürgermeister Bernhard Brückner bei den Kommunalwahlen im März kommenden Jahres nicht mehr antritt, hat er Zeit und die rechtliche Freiheit für andere Posten. Einen ersten dieser Posten bekam er in der Ratssitzung auf eigenen Vorschlag hin zugewiesen: Brückner wird Wahlleiter bei den anstehenden Kommunalwahlen. Gleichzeitig bestimmten die Räte ihr Mitglied Johannes Hörner zum stellvertretenden Wahlleiter. Das bedeutet gleichzeitig: Hörner kann nicht mehr für den Gemeinderat kandidieren. Beide dürfen nun für diese Wahlen keine Aufstellungsversammlung leiten und auch nicht als Beauftragte eines Wahlvorschlags antreten.

Brückner ist damit auch der Vorsitzende des Wahlausschusses und für den geordneten Ablauf der Wahl zuständig. Er fordert zur Einreichung von Wahlvorschlägen auf, nimmt diese entgegen, prüft sie und gibt sie bekannt. Er beruft zudem vier weitere Mitglieder des Wahlausschusses und ihre Vertreter und lädt zur Sitzung. Am Ende stellt er das Wahlergebnis fest und verkündet es. Für die Bürgermeister-Wahlen im März gibt es in Obernbreit mit der zweiten Bürgermeisterin Susanne Knof derzeit eine Kandidatin.

Weitere Themen im Gemeinderat waren:

Die in der Septembersitzung vertagten Anträge für weitere Freiflächenfotovoltaikanlagen in der Flur werden wohl erst in der nächsten Ratssitzung beraten. Noch fehlt ein Beratungsgespräch mit dem Energieeffizienznetzwerk.

"Der Spielplatz ist cool", so war die Reaktion eines Kindes auf die Eröffnung des sanierten Kinderspielplatzes "An den sieben Bäumen", wie Brückner berichtete. Mit der Auswahl der Spielgeräte haben die Räte damit wohl die richtige Wahl getroffen.

Viele Jugendliche aus dem Ort, darunter auch eine Gruppe aus dem Kindergarten, hatten sich bei der Flursäuberungsaktion beteiligt. Für sie spendierte die Gemeinde eine Brotzeit.

Die Bürgerversammlung in Obernbreit findet am 22. November statt.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren