Kitzingen
Fest am Fasten

Der Blick der toten Mohrrübe

Fasten heißt nicht nur verzichten. Es heißt auch, den inneren Schweinehund überwinden, an die Grenzen gehen, um sich selbst etwas Gutes zu tun. Leicht gesagt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ralf Dieter hat ein neues Vorbild: Billy Blank.
Ralf Dieter hat ein neues Vorbild: Billy Blank.
Das muss er sein, der berühmte Blick der toten Mohrrübe. Mein Sohn schaut mich jedenfalls an, als hätte ich komplett den Verstand verloren. Bei dem Anblick, der sich ihm bietet, durchaus verständlich: Kurze Hose, unter der zwei dürre behaarte Stengel in Richtung Boden wachsen, ein T-Shirt aus den 80er Jahren, das den Bauch nur spärlich kaschiert und ein gequälter Gesichtsausdruck: So stehe ich vor ihm und schnaufe wie ein Walross nach der Atlantiküberquerung.

An Ausreden mangelte es nie

Kein Wunder: Meine letzte Sporteinheit, die man guten Gewissens mit dem Prädikat aktiv belegen kann, datiert aus dem letzten Jahrhundert. Bandscheiben, Familie und Beruf haben mir seither genügend Ausreden ermöglicht, um die Sportklamotten im Schrank verstauben zu lassen.
Jetzt also die Fastenzeit mit der gemeinsamen Aktion der Redaktion und dem unmissverständlichen Aufruf der Kolleginnen: "Du machst Sport."
Mein rasches Einverständnis zeitigte nicht den erhofften Erfolg. Weibliche Intuition kann auch schmerzhaft sein. Meinen unausgesprochenen Gedanken, zwei Mal pro Woche Tischtennis mit meinem Sohn zu spielen, meine Fähigkeiten im Malefiz und Mikado aufzufrischen oder ein paar fröhlich-sportliche Schafkopfabende mit gleichgesinnten Freunden einzuberufen, durchschauten die Kolleginnen jedenfalls sofort und präsentierten mir eine Schweiß treibende und Angst einflößende Alternative: Billy Blank und sein Bootcamp.

Nur die Klamotten passen

Der siebenfache Kampfsport-Weltmeister ist ein Vorturner der besonders muskulösen Art und hat erschreckender Weise vier DVDs auf den Markt gebracht, die ich in den kommenden Wochen durchhecheln muss. Die erste Erkenntnis nach fünf Minuten Sport vor dem Fernseher: Billy und ich haben nur eines gemeinsam: Sportklamotten aus einer anderen Zeit.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren