Kitzingen

Delia Schmitt läuft erneut einen Streckenrekord

Als Lauf für den guten Zweck ist der Kitzinger Krankenhauslauf mittlerweile ein Klassiker, neu dagegen ist die schnelle Laufzeit von Delia Schmitt.
Artikel drucken Artikel einbetten
425 Teilnehmer starteten beim 17. Kitzinger Krankenhauslauf. Foto: Hartmut Hess

Mit 425 Teilnehmern auf verschiedenen Distanzen verzeichnete der 17. Kitzinger Krankenhauslauf am Freitagabend eine ansprechende Resonanz. Der Höhepunkt des Laufs war der erneute Streckenrekord von Delia Schmitt vom Laufwerk Würzburg, die den Frauen-Streckenrekord nochmals unterbot und auf 51,48 Minuten drückte. Mit großem Vorsprung siegte bei den Männern nach 13,8 Kilometern der Eritreer Filimon Habtemikael in 45,42 Minuten vor seinem Freund Rene Amtmann vom TSV Thüngersheim. Gestartet wurde für den guten Zweck. Durch die Startgebühren kam eine schöne Summe für den Krankenhaus-Förderverein zusammen, die durch eine 3500-Euro-Spende vom Sponsor Sparkasse Mainfranken nochmals erhöht wurde.    

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.