Dettelbach

Daumen hoch für „Lese-Oma" Katharina

"Es macht riesigen Spaß, die Lese-Oma für die Kinder der Ganztagsklassen 1a und 2a zu sein“, sagt Katharina Müller, die bereits seit zwei Jahren jeden Dienstagnachmittag in der Dettelbacher Grundschule verbringt. Von den Kindern wird sie dort sehnsüchtig erwartet, denn Katharina Müller hat immer Bücher mit spannenden Geschichten im Gepäck. Auch für das Lesen von Übungstexten mit einzelnen Kindern nimmt sie sich Zeit. Selbst ein Geschichtenbuch zu schreiben und zu gestalten, ist Ziel eines Projekts, das im Juli mit drei Geschichten startete. Nach den Sommerferien wird es fortgesetzt. „Ich als Lese-Oma würde mir wünschen, dass noch mehr Senioren mitmachen, weil es Freude macht, Kinder für das Lesen zu begeistern“, resümiert Katharina Müller. Interessenten können sich über das Sekretariat der Rudolf-von-Scherenberg-Grund- und Mittelschule Dettelbach mit Frau Müller in Verbindung setzen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Katharina Wolf

"Es macht riesigen Spaß, die Lese-Oma für die Kinder der Ganztagsklassen 1a und 2a zu sein“, sagt Katharina Müller, die bereits seit zwei Jahren jeden Dienstagnachmittag in der Dettelbacher Grundschule verbringt. Von den Kindern wird sie dort sehnsüchtig erwartet, denn Katharina Müller hat immer Bücher mit spannenden Geschichten im Gepäck. Auch für das Lesen von Übungstexten mit einzelnen Kindern nimmt sie sich Zeit. Selbst ein Geschichtenbuch zu schreiben und zu gestalten, ist Ziel eines Projekts, das im Juli mit drei Geschichten startete. Nach den Sommerferien wird es  fortgesetzt. „Ich als Lese-Oma würde mir wünschen, dass noch mehr Senioren mitmachen, weil es Freude macht, Kinder für das Lesen zu begeistern“, resümiert Katharina Müller. Interessenten können sich über das Sekretariat der Rudolf-von-Scherenberg-Grund- und Mittelschule Dettelbach mit Frau Müller in Verbindung setzen.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.