KITZINGEN

Dauerbrenner auf dem Tisch

Die Etwashäuser kommen am Montag, 18. November, in einer Bürgerversammlung um 19 Uhr in der Rathaushalle in Kitzingen zu Wort. Damit ist der Rundgang der Verwaltung mit Oberbürgermeister Siegfried Müller an der Spitze durch die Stadt für dieses Jahr abgeschlossen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Etwashäuser kommen am Montag, 18. November, in einer Bürgerversammlung um 19 Uhr in der Rathaushalle in Kitzingen zu Wort. Damit ist der Rundgang der Verwaltung mit Oberbürgermeister Siegfried Müller an der Spitze durch die Stadt für dieses Jahr abgeschlossen.

Der Wettbewerb Entente Florale ist ein wichtiges Thema bei der Bürgerversammlung für die Etwashäuser. Daneben geht es um die Rahmenplanung in Etwashausen und die Frage, wo sich der Stadtteil wie weiterentwickeln soll.

Weitere Themen sind der Dauerbrenner Ausbau Gartenstraße, der Parkplatz Bleichwasen und die Nutzung des ehemaligen Gartenschaugeländes.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.