Der Verkehrsunternehmensverbund Mainfranken GmbH (VVM) erhöht die Fahrpreise zum 1. August. Damit wird auch das in Kitzingen verkehrende Anruf-Sammeltaxi (AST) teurer.

Da das AST an die Fahrscheine des VVM gebunden ist, wird sich der Fahrpreis bei Erwachsenen auf 2,40 Euro und bei Kindern und Jugendlichen bis einschließlich 14 Jahren auf 1,55 Euro erhöhen, teilt die Stadt Kitzingen mit.

Das AST verkehrt nach einem festen Fahrplan in der Stadt Kitzingen und den Stadtteilen. Der Fahrgast meldet sich mindestens 30 Minuten vor Fahrtbeginn an Tel. (08 00) 27 88 294). Einsteigen kann er an allen Bushaltestellen und 16 weiteren Stellen im Stadtgebiet. Aussteigen geht am Fahrziel oder auch vor der Haustüre.

Weitere Informationen über das AST und den aktuellen Fahrplan im Internet unter und unter .