KITZINGEN

Das Jahr 2017: Jubiläen und der Start ins Wahljahr

Die Freivögel sorgten zum Auftakt ins vierte Quartal für die richtige Musik, als Prichsenstadt 650 Jahre Stadtrecht mit einem Mittelaltermarkt und viel Getöse feiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach Jahren der Renovierung war es im Oktober soweit: Die St. Mauritiuskirche in Wiesentheid wurde eingeweiht. Das Programm stieß auf großes Interesse.Dominik Berthel Foto: Foto:
+7 Bilder

Die Freivögel sorgten zum Auftakt ins vierte Quartal für die richtige Musik, als Prichsenstadt 650 Jahre Stadtrecht mit einem Mittelaltermarkt und viel Getöse feiert.

Zwei „unbezahlte Sozialarbeiter“: Horst Held und Burkhard Straßberger sind die 20. Preisträger des Dr.-Erwin-Rumpel-Preises der Kitzinger CSU. Mit dem VdK feiert „ein streitbarer Interessensvertreter“ 70 Jahre.

Aus für Bären-Schmidt

Schock Anfang Oktober in Mainbernheim: Nach dem verkündeten Ende von Bären-Schmidt hoffen Mitarbeiter auf einen Sozialplan.

Ein komplett neues Gesicht hat die FOS/BOS im Kitzinger Schulzentrum nach dem Abschluss der Sanierungen. Hermann Hadwiger geht am Monatsende nach 48 Jahren bei der Sparkasse in den Ruhestand.

Umzug in Etwashausen

Tradition wird groß geschrieben, vor allem auch beim Kirchweihumzug in Kitzingens Gärtnervorstadt Etwashausen. Die Feuerwehr Obernbreit feiert die Gründung vor 140 Jahren und ernennt Ehrenmitglieder. Die Pläne für einen Friedweinberg in Nordheim werden immer konkreter. Rund 200 000 Euro soll die letzte Ruhe zwischen Rebstöcken kosten.

Zu einem echten Ereignis wird der Abschluss der Jahre dauernden Renovierung der Mauritius-Kirche. die Wiesentheider feiern eine Woche lang mit viel Kultur.

Widerstand wächst

In Stadtschwarzach regt sich Widerstand gegen den Verkehr: Die Anwohner machen gegen den Lärm der B 22 mobil. Die Landtagswahl 2018 hat mit den Nominierungsversammlungen begonnen. Für die CSU geht Barbara Becker ins Rennen, Hans Müller für die FDP, Jürgen Kößler für die SPD und Frank Stierhof tritt für die Freien Wähler an.

Nerven gefragt Tausende Besucher informieren sich auf der 12. Desta in Volkach über die Kunst des Brennens.

Im November und Dezember werden die Autofahrer auf eine harte Geduldsprobe gestellt: Die Deckensanierung auf der B bedeutet zwischen Kitzingen und Würzburg: Stau, Stau und noch mal Stau.

Wolf im Stadtwald?

Gerüchte über einen Wolf in Iphofen machen sich breit. Gesehen wurde das Tier allerdings (bisher) nicht. Musik-verein(t) ganz Volkach: Sängerschar und Stadtkapelle geben ein Konzert zum 150. Geburtstag.

Am Ende noch ein paar Namen: Hans-Joachim Schumacher, Ehrenbürger der Stadt Kitzingen, ist im Oktober gestorben, Abtswinds Ehrenbürger Georg Eckhoff und Altbürgermeister Oskar Schmidt aus Herrnsheim im Dezember.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.