Geiselwind
Tierwelt

Das Geiselwinder Storchenweibchen ist zurück

Geiselwind ist in den letzten Jahren um eine Attraktion reicher geworden. Auf dem Dach der Pfarrkirche hatte sich ein Storchenpaar niedergelassen. Am Mittwoch früh ist das Storchenweibchen zurückgekehrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
+1 Bild
Am Mittwoch in den Morgenstunden ist das Storchenweibchen auf dem Dach der Geiselwinder Pfarrkirche eingetroffen. Bürgermeister Ernst Nickel entdeckte das Weibchen um 11.20 Uhr.

Nach mehrmaligen Turmbesteigungen (jeweils 92 Stufen und durch den gesamten Glockenstuhl) musste er noch unverrichteter Dinge abziehen. Aber jetzt sind die ersten Schnappschüsse ab 8.15 Uhr gelungen. "Die Turmbesteigung hat sich gelohnt", meint Nickel. Und dieser Meinung schließen wir uns natürlich an.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren