REUPELSDORF

Christine Löb im Fernsehen

Einmal im Leben ins Fernsehen und das mit einer eigenen Reportage – was für viele ein Traum ist, wird für Landwirtin Christine Löb aus Stadelschwarzach Wirklichkeit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Milchbäuerin Christine Löb vor der Kamera und auf dem grünen Teppich. Für die BR-Sendung „Auf dem grünen Teppich” wurde sie, ihre Familie und ihre Tiere sechs Tage lang mit der Kamera begleitet. Hier füttert die ehemalige bayerische Milchkönigin ein neugeborenes Kalb auf ihrem Milchviehbetrieb. Foto: Foto: Dominik Berthel

Einmal im Leben ins Fernsehen und dann noch mit einer eigenen Reportage – was für viele ein Traum ist, wird für Landwirtin Christine Löb aus Stadelschwarzach Wirklichkeit. In der Sendung des Bayerischen Fernsehens „Unser Land“ ist die ehemalige bayerische Milchkönigin von 2001/2002 aus Reupelsdorf an diesem Freitag, 24. August, zu sehen.

Es geht um 200 Rinder

Der 36-jährigen Mutter von drei Kindern geht es aber keinesfalls darum sich ins Rampenlicht zu bringen, sondern viel mehr ihre knapp zweihundert Rinder (davon hundert Milchkühe) und ihre teils alternativen Methoden zur Gesunderhaltung ihrer Tiere. Auf ihrem Milchviehbetrieb kommen da schon mal homöopathische Kügelchen und Pulver zum Einsatz um die Tiere wieder fit zu bekommen. Auch ist zum Beispiel der Salzleckstein nicht einfach aus dem Agrarhandel, sondern kommt eben direkt aus dem Bergwerk.

Untypische Weidehaltung

Einen Traum hat sich Christine erst kürzlich erfüllt und so kommen einige ihrer Tiere in den Genuss einer in unseren Regionen eher untypischen Weidehaltung. Diese besondere, moderne und alternative Art mit Rindern und speziell Kälbern umzugehen, hat auch beim Bayerischen Rundfunk (BR) Interesse geweckt. So wurde im vergangenen Jahr bei einer Versammlung der bayerischen Milchwirtschaft in München die Redakteurin der BR-Sendung „Unser Land“, Christine Schneider, aufmerksam auf die unterfränkische Milchbäuerin.

Sechs Drehtage

Anfang dieses Sommers waren deshalb nun ein BR-Kamerateam samt Aufnahmeleiterin für sechs Tage die ständigen Begleiter für Christine, ihren Mann Bernd Röll-Bieber und die drei Kinder Rosalie, Andreas und Helena, um mal hautnah am Alltag rund um Land- und Milchviehwirtschaft vereint mit engagiertem, harmonischen Familienleben teilzunehmen.

Freitag, 19 Uhr

Was dabei herauskam, kann man am Freitag sehen im Programm des Bayerischen Fernsehens bei der Sendung „Unser Land“. Um 19 Uhr wird das Sommerspecial vom Format „Auf dem grünen Teppich“ gesendet mit einer dreißigminütigen Reportage über die ehemalige bayerische Milchkönigin und „Kuhflüsterin“ Christine Löb.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren