KITZINGEN

Chillen mit Medo

Medo ist ein Bild von einem Bernhardiner und auch so drauf: Chillen ist nach Angaben von Tierheimleiterin Angela Drabant die Lieblingsbeschäftigung des kastrierten zweijährigen Rüden. Dazu ein bisschen spazieren gehen und Haus und Hof bewachen. Ein richtiger Bernhardiner halt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Chillen mit Medo
(lsl) Medo ist ein Bild von einem Bernhardiner und auch so drauf: Chillen ist nach Angaben von Tierheimleiterin Angela Drabant die Lieblingsbeschäftigung des kastrierten zweijährigen Rüden. Dazu ein bisschen spazieren gehen und Haus und Hof bewachen. Ein richtiger Bernhardiner halt. Wer Medo aus dem Kitzinger Tierheim holen will, sollte vor allem Platz haben. Für Familien mit kleinen Kindern ist der 53-Kilo-Brocken eher nichts. Mit Katzen hat es Medo nicht so und von kleineren Hunden anzicken lässt er sich auch nicht gerne, trotz seiner 72 Zentimeter Schulterhöhe. Wer Interesse hat, anrufen (0 93 21) 50 63 oder nachschauen unter www.tierheim-kitzingen.de FOTO: Siegfried Sebelka
Medo ist ein Bild von einem Bernhardiner und auch so drauf: Chillen ist nach Angaben von Tierheimleiterin Angela Drabant die Lieblingsbeschäftigung des kastrierten zweijährigen Rüden. Dazu ein bisschen spazieren gehen und Haus und Hof bewachen. Ein richtiger Bernhardiner halt. Wer Medo aus dem Kitzinger Tierheim holen will, sollte vor allem Platz haben. Für Familien mit kleinen Kindern ist der 53-Kilo-Brocken eher nichts. Mit Katzen hat es Medo nicht so und von kleineren Hunden anzicken lässt er sich auch nicht gerne, trotz seiner 72 Zentimeter Schulterhöhe. Wer Interesse hat, anrufen (0 93 21) 50 63 oder nachschauen unter www.tierheim-kitzingen.de FOTO: Siegfried Sebelka

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.