Wiesentheid

Brücke über B 286 bleibt bis Juni 2020 gesperrt

Die Arbeiten an der Brücke über der B286 bei Wiesentheid werden sich deutlich länger hinziehen als zunächst gedacht.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Arbeiten an der Brücke über der B286 bei Wiesentheid werden sich deutlich länger hinziehen als zunächst gedacht. In der Sitzung des Wiesentheider Gemeinderats teilte Wiesentheids Bürgermeister Werner Knaier mit, dass die Baustelle wohl bis Juni nächsten Jahres bestehen bleibt. Eigentlich sollte sie bis zum Winter behoben sein.

Als Grund für die Verzögerung nannte Knaier, dass am Bauwerk wesentlich mehr Schäden zum Vorschein kamen als gedacht. Vor allem an den Eisenteilen im Fundament sei mehr zu tun. Einige der Streben, seien, so Knaier, angerostet und müssten ergänzt werden. Die Ampelanlage, die momentan dort den Verkehr einspurig regelt, bleibt wohl bis zum Sommer.

Solange während der Winterpause auf der Baustelle nicht gearbeitet wird, bleibt die Ampel aus. In dieser Zeit kann der Verkehr auf der B286 uneingeschränkt rollen. Die Staatsstraße oben auf der Brücke bleibt jedoch gesperrt.

Zum Thema Baustellen im Ort berichtete Bürgermeister Knaier, dass die Arbeiten an Kanal und Wasserleitung in der Forstamtstraße im November fertig gestellt würden. Im Frühjahr soll dann der Abschnitt in der direkt angrenzenden Köglergasse im Ortskern beginnen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren