KITZINGEN

Bernhard Stöckl trägt die Königskette

An dem traditionellen Königsschießen der Königlich privilegierten Schützengesellschaft von 1408 Kitzingen haben auch heuer wieder viele Schützen teilgenommen, freut sich der Vorstand der Gesellschaft in einer Mitteilung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Neue Majestäten: Die Könige der Kitzinger Schützegesellschaft stehen fest (von links): Julia Stark (Jugendkönigin), Thomas Stöckl (1. Schützenmeister), Thomas Zehnder (2. Ritter), Gabriel Stöckl (Schülerkönig), Raphael Stöckl (1. Ritter Jugendkönig), Bernhard Stöckl (Majestät), Felicitas Stöckl und Rigobert Müller (1. Ritter). Foto: Foto: Yvonne Stöckl

An dem traditionellen Königsschießen der Königlich privilegierten Schützengesellschaft von 1408 Kitzingen haben auch heuer wieder viele Schützen teilgenommen, freut sich der Vorstand der Gesellschaft in einer Mitteilung.

Nach dem Stiftungsschießen wurde es spannend, als Schützenmeister Thomas Stöckl die Ergebnisse verkündete: Schülerkönig wurde zum zweiten mal Gabriel Stöckl, Jugendkönigin wurde Julia Stark. Vorjahresmajestät Gerhard Degan gab mit großen Beifall die Königswürde an Bernhard Stöckl ab, der die Königskette bereits zum zweiten mal am Fronleichnamstag (Donnerstag, 4. Juli), beim traditionellen Schützenauszug durch die Innenstadt von Kitzingen tragen wird. Ihm zur Seite stehen als 1. Ritter Rigobert Müller und 2. Ritter Thomas Zehnder.

Bernhard Stöckl lädt alle Schützenbrüder und Schützenschwestern zum Festumzug und anschließendem Festessen im Schützenhaus ein. Abmarsch ist am Donnerstag, 4. Juli, um 11 Uhr am Taxistand. Es geht durch die Altstadt zum Rathaus. Dort werden gegen 11.-45 Uhr die neuen Majestäten willkommen geheißen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.