Iphofen

Benedikt Rothdach ist neuer Schützenkönig

Die Iphöfer Schützengesellschaft hat mit Benedikt Rothdach ihren neuen Schützenkönig. Schützenmeister Rudolf Rüttger rief ihn auf der Rathaustreppe aus und gratulierte auch dem ersten  Ritter Helmut Stepan und dem zweiten Ritter Thomas Müller. Bürgermeister und Schützenkommissar Josef Mend zeigte sich erfreut, dass zahlreiche Zuschauer zur Proklamation auf den Rathausvorplatz erschienen waren. Er lobte die Schützengesellschaft für ihre Brauchtumspflege und dem Bewahren des Erbes aus der Vergangenheit. Mend bezeichnete die Schützen als "starkes Stück Heimat" und wies darauf hin, dass sie im kommenden Jahr ihr 600-jähriges Jubiläum feiern. Die Schützen seien ein verlässlicher Partner und die Stadt Iphofen würde den Verein auch in Zukunft gerne unterstützen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schützenmeister Rudolf Rüttger (vorne von links) und Bürgermeister Josef Mend gratulierten dem neuen Schützenkönig Benedikt Rothdach und seinen Rittern Helmut Stepan und Thomas Müller.  Foto: Hartmut Hess

Die Iphöfer Schützengesellschaft hat mit Benedikt Rothdach ihren neuen Schützenkönig. Schützenmeister Rudolf Rüttger rief ihn auf der Rathaustreppe aus und gratulierte auch dem ersten  Ritter Helmut Stepan und dem zweiten Ritter Thomas Müller. Bürgermeister und Schützenkommissar Josef Mend zeigte sich erfreut, dass zahlreiche Zuschauer zur Proklamation auf den Rathausvorplatz erschienen waren. Er lobte die Schützengesellschaft für ihre Brauchtumspflege und dem Bewahren des Erbes aus der Vergangenheit. Mend bezeichnete die Schützen als "starkes Stück Heimat" und wies darauf hin, dass sie im kommenden Jahr ihr 600-jähriges Jubiläum feiern. Die Schützen seien ein verlässlicher Partner und die Stadt Iphofen würde den Verein auch in Zukunft gerne unterstützen.

In der Jugend hatte Dennis Schäfer am besten getroffen, ihm zur Seite stehen der erste Jugendritter Paul Zinnhobel und die zweite Ritterin Vivien Amend. Rudolf Rüttger freute sich über die gute Beteiligung von 60 Schützen am Königsschießen und auch beim Bürgerschießen herrschte Andrang.

Hier gab es eine wohl einmalige Konstellation in der langen Geschichte des Bürgerschießens. Denn Romy Bischoff schaffte es trotz eines 4,2-Teilers nicht, den Königstitel zu  erringen.Vielmehr setzte sich Willi Lutz mit einem 4,0-Teiler durch und durfte die Königsscheibe in Empfang nehmen. Unter den Jugendlichen zielte Dennis Schäfer am besten und wurde Jugendbürgerkönig.

Jürgen Hilpert sicherte sich die ausgelobte Wildscheibe und in der Mannschaftswertung siegte das Team "Iphöfer Brünnla" mit Reinhard Rüttger, Stefan Schwab, Klaus Holfelder, Matthias Ruckert und Thomas Schmer. Die Schützen feierten den ganzen Tag über und die Bergmannskapelle Knauf umrahmte den großen Feiertag der Schützen zum Kirchweihabschluss.

Rudolf Rüttger würdigte das Engagement alle Helfer und dankte der Familie Kirchner für ihre Bewirtung am Dienstag. "Ab sofort werden die Augen auf unsere 600-Jahre-Feier im kommenden Jahr gerichtet sein", kündigte der Schützenmeister an. Für dieses Großereignis hat die Schützengesellschaft eigens einen Festausschuss ins Leben gerufen..  

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren