Kitzingen

Begegnung im Frühling mit dem VdK Kitzingen

Zur Veranstaltung „Begenung im Frühling“ waren über 90 Mitglieder der VdK-Familie Kitzingen der Einladung des Ortsverbandes ins Gasthaus „Zum Körbla“ gefolgt. Stellververtretender Vorsitzender Klaus Heisel hieß die Mitglieder willkommen. Der VdK wolle nicht nur Muttertag feiern, sondern ihm liege die Begegnung der Familien, Jung und Alt am Herzen. Die Idee der Ehrung der Mütter sei 1907 in den USA entstanden und in Europa erstmals 1917 von der Heilsarmee in der Schweiz übernommen worden. 1923 habe in Deutschland der Verband der Blumenindustrie darin eine neue Geschäftsidee gesehen. Die Nazis hätten den Tag für sich vereinnahmt als Weihestunde zur Verleihung des Mutterkreuzes. Seit 1950 gebe es den Muttertag in Deutschland in seiner heutigen Form. Der Geschenkeumsatz an Muttertag sei in den USA so groß wie an Weihnachten und hierzulande sei der Blumenumsatz größer als am Valentinstag, sagte Heisel laut Mitteilung. Musikalisch begleitete das Trio Alf die Feierf. Stellvertretender Vorsitzender Max Michelsen, einer der Musiker, trug Mundartgedichte der Etwashäuserin Rosine Hirt vor.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Trio Alf spielte beim Früjahrsfest des VdK-Ortsverbandes Kitzingen. Foto: Willi Paulus

Zur Veranstaltung „Begenung im Frühling“ waren über 90 Mitglieder der VdK-Familie Kitzingen der Einladung des Ortsverbandes ins Gasthaus „Zum Körbla“ gefolgt. Stellververtretender Vorsitzender Klaus Heisel hieß die Mitglieder willkommen. Der VdK wolle nicht nur Muttertag feiern, sondern ihm liege die Begegnung der Familien, Jung und Alt am Herzen. Die Idee der Ehrung der Mütter sei 1907 in den USA entstanden und in Europa erstmals 1917 von der Heilsarmee in der Schweiz übernommen worden. 1923 habe in Deutschland der Verband der Blumenindustrie darin eine neue Geschäftsidee gesehen. Die Nazis hätten den Tag für sich vereinnahmt als Weihestunde zur Verleihung des Mutterkreuzes. Seit 1950 gebe es den Muttertag in Deutschland in seiner heutigen Form. Der Geschenkeumsatz an Muttertag sei in den USA so groß wie an Weihnachten und hierzulande sei der Blumenumsatz größer als am Valentinstag, sagte Heisel laut Mitteilung. Musikalisch begleitete das Trio Alf die Feierf. Stellvertretender Vorsitzender Max Michelsen, einer der Musiker, trug Mundartgedichte der Etwashäuserin Rosine Hirt vor.  

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.