Bevor die Gemeinde eine Fläche schafft, in der Garagen oder Unterstellhallen für Oldtimer, Wohnwagen oder Wohnmobile errichtet werden können, soll der genaue Bedarf ermittelt werden, hieß es in der Sitzung des Rates.