Abtswind

Bayerischer Fußball-Verband steckt seine Nase in den Kräuter Mix

Die vielfältige Welt der Kräuter, Gewürze sowie Kräuter- und Früchtetees erlebte eine Delegation des Bayerischen Fußball-Verbands in der Abtswinder Firma Kräuter Mix.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bayerischer Fußball-Verband steckt seine Nase in den Kräuter Mix
(cop) Die vielfältige Welt der Kräuter, Gewürze sowie Kräuter- und Früchtetees erlebte eine Delegation des Bayerischen Fußball-Verbands in der Abtswinder Firma Kräuter Mix. Bei einer Betriebsbesichtigung blickten die Mitglieder des unterfränkischen Bezirksspielausschusses hinter die Kulissen und erfuhren alles Wissenswerte über die Abläufe in dem Zulieferbetrieb der Lebensmittel- und Pharmaindustrie, heißt es in einer Pressemitteilung. In einer Firmenpräsentation wurden den Fußballfunktionären nicht nur die Produktbereiche von Kräuter Mix und die Entwicklung vom kleinen Kräuterhändler zum Weltunternehmen erläutert. Sie bekamen auch zu hören, dass sich die Firma als großer Förderer des Sports, besonders des Fußballs, in der Region engagiere. Beim Rundgang durch die weitläufigen Produktions- und Lagerhallen bekam die Gruppe duftintensive Einblicke, wie bei Kräuter Mix natürliche Rohstoffe aus aller Herren Länder veredelt werden. Dabei gab es an den einzelnen Stationen verschiedene Gewürze sowie Kräuter- und Früchtetees zu entdecken – selbstverständlich stilecht in der dafür vorgeschriebenen Hygienekleidung.
Die vielfältige Welt der Kräuter, Gewürze sowie Kräuter- und Früchtetees erlebte eine Delegation des Bayerischen Fußball-Verbands in der Abtswinder Firma Kräuter Mix. Bei einer Betriebsbesichtigung blickten die Mitglieder des unterfränkischen Bezirksspielausschusses hinter die Kulissen und erfuhren alles Wissenswerte über die Abläufe in dem Zulieferbetrieb der Lebensmittel- und Pharmaindustrie, heißt es in einer Pressemitteilung. In einer Firmenpräsentation wurden den Fußballfunktionären nicht nur die Produktbereiche von Kräuter Mix und die Entwicklung vom kleinen Kräuterhändler zum Weltunternehmen erläutert. Sie bekamen auch zu hören, dass sich die Firma als großer Förderer des Sports, besonders des Fußballs, in der Region engagiere. Beim Rundgang durch die weitläufigen Produktions- und Lagerhallen bekam die Gruppe duftintensive Einblicke, wie bei Kräuter Mix natürliche Rohstoffe aus aller Herren Länder veredelt werden. Dabei gab es an den einzelnen Stationen verschiedene Gewürze sowie Kräuter- und Früchtetees zu entdecken – selbstverständlich stilecht in der dafür vorgeschriebenen Hygienekleidung.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.