Volkach

Baustellenabsicherung verwüstet

Unbekannte verwüsteten eine Baustelle in Volkach: Sie warfen Warnbaken durch die Gegend, stahlen Warnleuchten und hoben Gullydeckel an.
Artikel drucken Artikel einbetten

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verwüsteten ein oder mehrere Unbekannte die Absicherung einer Baustelle in der Straße „Im Seelein“.

Eine Baustelle, die auf einer Länge von rund 200 Metern mit kleinen und großen Warnbaken sowie entsprechender Beleuchtung abgesichert war, wurde durch unbekannte Täter verwüstet. Die Warnbaken wurden laut Polizei umgeworfen und auseinandergerissen. Einige der Warnbaken wurden hierbei beschädigt, daneben wurden einige Warnleuchten entwendet. Zudem konnten im unmittelbaren Umfeld herausgehobene Gullydeckel bereits durch Mitarbeiter des Bauhofes wieder eingesetzt werden.

Die Polizeiinspektion Kitzingen hat nun Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Diebstahls und Sachbeschädigung eingeleitet.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.