MARKT EINERSHEIM

Ballons zum Weltkindertag

Sogar das Wetter spielte mit: Pünktlich zum Abschluss des Weltkindertags in Markt Einersheim hatte der Regen ein Einsehen. So machten sich die Kinder vom „Haus der Kinder“auf dem Weg zum Marktplatz. Gemeinsam mit Erstklässlern sangen sie einige Lieder.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ballons zum Weltkindertag
(jro) Sogar das Wetter spielte mit: Pünktlich zum Abschluss des Weltkindertags in Markt Einersheim hatte der Regen ein Einsehen. So machten sich die Kinder vom „Haus der Kinder“auf dem Weg zum Marktplatz. Gemeinsam mit Erstklässlern sangen sie einige Lieder. Dann ließen die Kinder Ballons steigen, an denen Karten mit den Kinderrechten befestigt waren. Nach einer kurzen Stärkung mit Brezeln traten die Kinder den Rückweg zum Kinderhaus und zur Schule an, heißt es abschließend. Foto: Foto: KALUZA MAURER
Sogar das Wetter spielte mit: Pünktlich zum Abschluss des Weltkindertags in Markt Einersheim hatte der Regen ein Einsehen. So machten sich die Kinder vom „Haus der Kinder“auf dem Weg zum Marktplatz. Gemeinsam mit Erstklässlern sangen sie einige Lieder. Dann ließen die Kinder Ballons steigen, an denen Karten mit den Kinderrechten befestigt waren. Nach einer kurzen Stärkung mit Brezeln traten die Kinder den Rückweg zum Kinderhaus und zur Schule an, heißt es abschließend.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.