MÖNCHSONDHEIM

Backen, Fotos und ein Rätsel

An Ostern lädt das Kirchenburgmuseum Mönchsondheim zu einem kurzweiligen Spaziergang ein. Das ist vor allem was für die Familien.
Artikel drucken Artikel einbetten
Landleben auf Fotogs der 1940-er und 1950-er Jahre: Bilder davon gibt es in der Kirchenburg in Mönchsondheim zu sehen. Foto: Foto: Otto Beck
+2 Bilder

An Ostern lädt das Kirchenburgmuseum Mönchsondheim zu einem kurzweiligen Spaziergang ein. An beiden Feiergagen führt ein Osterrätsel durch die Museumshäuser; ein Programm von 11 bis 16 Uhr bietet Osterspaß für Familien und Kinder. Zudem ist die neue Sonderausstellung „Kontraste – Der frühe Otto Beck“ mit Fotografien der 1940er und 1950er Jahre zu sehen.

Osterrätsel und Kinderführung

Am Sonntag und Montag warten in und an den Gebäuden des Kirchenburgmuseums große bunte Ostereier mit verschiedenen Informationen rund um das Fest auf die Besucher. Wer die Fragen dazu richtig beantwortet, erhält eine kleine Osterüberraschung. An Sonntag findet um 14 Uhr zusätzlich eine Kinderführung statt, bei der es um den Alltag der Kinder von früher geht, so die Mitteilung.

Bäcker bei der Arbeit

Museumsbäcker Jürgen Steinmann und sein Stift Markus Boivin lassen sich an beiden Tagen in der historischen Gemeindebäckerei im Rathaus von 1557 über die Schulter schauen. Von 11 bis 16 Uhr backen sie mit den jungen Besuchern – so lange der Vorrat reicht – Hefenester für das Osterei. Mitmachen ist erwünscht. Osterkörbchen aus Papier oder Hasenohren können an der benachbarten Kreativstation gefertigt werden.

Das einstige Landleben

Auch die neue Sonderausstellung „Kontraste – Der frühe Otto Beck“ lohnt sich für einen Ausflug am Wochenende. Erstmals zeigt das Museum Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Otto Beck mit Ortsansichten und Einblicke in das Landleben der 1940er und 1950er Jahre zwischen Main und Steigerwald. Die Sonderausstellung ist bis zum 21. Mai 2017 zu sehen.

Museumsschänke geöffnet

Hunger und Durst können am langen Wochenende in der Museumsschänke ,Goldene Krone‘ gestillt werden, die fränkische Küche anbietet.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.