Marktbreit

BRK-Bereitschaften ehrten treue Sanitäter

Die BRK (Bayerisches Rotes Kreuz) - Bereitschaften aus Marktbreit und Obernbreit trafen sich kürzlich im Evangelischen Gemeindehaus in Obernbreit zur traditionellen Weihnachtsfeier. Der Höhepunkt des Abends war die Ehrung treuer Mitglieder im Sanitätsdienst. Allen voran wurde das BRK-Urgestein Paul Binder aus Marktbreit für 65 Dienstjahre mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet, heißt es in einer Pressemitteilung. Binder baute die Marktbreiter Bereitschaft in der Nachkriegszeit mit auf. Lange Jahre war er stellvertretender Bereitschaftsleiter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die BRK-Bereitschaften Marktbreit und Obernbreit ehrten treue Mitglieder. Im Bild (von links): Karsten Droll (BRK-Kreisbereitschaftsleiter), Markus Ort (10 Jahre), Cornelia Holler (5 Jahre), Erika Rupp (30 Jahre), Erna Stahl (Bereitschaftsleiterin Marktbreit) und Christopher Fox (stellvertretender Bereitschaftsleiter Marktbreit). Foto: Thomas Meyer
+1 Bild

Die BRK (Bayerisches Rotes Kreuz) - Bereitschaften aus Marktbreit und Obernbreit trafen sich kürzlich im Evangelischen Gemeindehaus in Obernbreit zur traditionellen Weihnachtsfeier. Der Höhepunkt des Abends war die Ehrung treuer Mitglieder im Sanitätsdienst. Allen voran wurde das BRK-Urgestein Paul Binder aus Marktbreit für 65 Dienstjahre mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet, heißt es in einer Pressemitteilung. Binder baute die Marktbreiter Bereitschaft in der Nachkriegszeit mit auf. Lange Jahre war er stellvertretender Bereitschaftsleiter.

Der ehemalige  Bereitschaftsleiter aus Marktbreit, Richard Scharnagel, erinnerte an Binders Werdegang beim BRK: „Als Schüler schon musste er die Schrecken des zweiten Weltkrieges als Flak-Helfer (Flugzeugabwehrkanone) in Schweinfurt miterleben, diese Erlebnisse prägten ihn so sehr, dass er 1954 nach Abschluss seiner Berufsausbildung der Rotkreuz-Bereitschaft Marktbreit beitrat“. Jahrzehntelang führte  er die Frühjahrs- und Herbstsammlungen vor Ort mit durch. Scharnagel bezeichnete ihn als großes menschliches und persönliches Vorbild, „dessen Wort galt.“

Urkunden überreicht

Der Kreisbereitschaftsleiter Karsten Droll sprach die Laudatio auf die zu ehrenden Mitglieder. Die Urkunden und Spangen überreichte Erna Stahl als Bereitschaftsleiterin Marktbreit und ihr Stellvertreter Christopher Fox zusammen mit dem Obernbreiter Bereitschaftsleiter Jörg Müllender.

Geehrt wurden, neben Paul Binder für 65 Jahre, Elsa Betz (40 Jahre), Erika Rupp (30 Jahre), Kerstin Philipp (15 Jahre), Markus Ort (10 Jahre), Selina Hilpert (5 Jahre), Cornelia Holler (5 Jahre), Christine Hoffmann (5 Jahre), Simon-Rene Beier (5 Jahre), Mychal Burnworth (5 Jahre), Julius Hipfel (5 Jahre), Jürgen Person (5 Jahre), Jürgen Steinmann (5 Jahre) und Raphael Tröge (5 Jahre).

Jahresbericht vorgetragen

Jörg Müllender und Christopher Fox trugen den Jahresbericht der beiden Bereitschaften vor: Zusammen betreuten die Bereitschaften sechs Blutspendetermine. Sanitätsdienste erstreckten sich über das ganze Jahr, ausgehend von Fasching über diverse Weinfeste bis zu 195 Einsätzen der HVO (Helfer vor Ort) mit ihrem eigenen Fahrzeug. Alleine die HVO-Einsätze machten 2250 Stunden aus, andere Dienste schlugen mit 2500 ehrenamtlichen Stunden zu Buche.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren