SEGNITZ

BR-Radltour rollt durch

Bürgermeister Rudolf Löhr gab in der Sitzung des Gemeinderates Segnitz bekannt, dass am Donnerstag, 3. Juli, Fachleute das Dorferneuerungsprogramm vorstellen. Die Bürger sind eingeladen, um 19.30 Uhr in die Turnhalle zu kommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
1200 Radler in einer Stunde verköstigen, für die Notdurft, Pannen und kleine Blessuren versorgen, die Logistik des Bayerischen Rundfunks kann sich sehen lassen, die Helfer und Polizisten ebenso, die für das drum herum verantwortlich waren. Eines hatten alle gemeinsam, Radler wie auch Helfer, überall strahlende Gesichter und beste Laune an der BR Radltour 2011 Foto: Thomas Hälker

Bürgermeister Rudolf Löhr gab in der Sitzung des Gemeinderates Segnitz bekannt, dass am Donnerstag, 3. Juli, Fachleute das Dorferneuerungsprogramm vorstellen. Die Bürger sind eingeladen, um 19.30 Uhr in die Turnhalle zu kommen.

• Das Gärtnerdorf wird am 8. August einen kurzen Besuch eines großen Trosses bekommen. Denn wie Rudolf Löhr mitteilte, wird sich an diesem Tag die Karawane der BR-Radeltour doch den Ort schlängeln.

• Die Ratsrunde zeigte sich einverstanden, dass der Turnverein die Alte Schule mit dem Hof nutzen darf, um im Dezember den „Winterzauber“-Weihnachtsmarkt veranstalten zu können.

• Die Gemeinde gewährt der Musikschule Marktbreit heuer einen höheren Zuschuss von 30 Euro pro Segnitzer Musikschüler, anstatt der bislang 25 Euro. Ausnahmen von den 30 Euro wird es aber bei erwachsenen Schülern und Schülern ohne eigenes Einkommen geben.

• Ein Einfamilienhaus können Carmen und Klaus Großberger in der Merowinger Straße 3 errichten.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.