Kitzingen

Ausstellung "Vom Untertan zum Staatsbürger"

Mit viel Fachwissen und Temperament führte Kreisrätin Margit Hofmann am Sonntag mehr als 20 interessierte Besucher durch die derzeit in der Rathaushalle Kitzingen bis zum 5. Mai präsentierte Landkreis-Ausstellung „Vom Untertan zum Staatsbürger“. Bereits über 1000 Besucher haben die Ausstellung in der Rathaushalle von Kitzingen seit Eröffnung am 8. April besucht, so die Mitteilung. Dies ist für die engagierten Organisatoren eine Anerkennung, nachdem die Ausstellung seit Mai 2018 bereits in Volkach und in vielen Landkreis-Gemeinden präsentiert wurde. Die Ausstellung kann bis 5. Mai täglich von 10 bis 18 Uhr besucht werden. An diesem Dienstag, 16. April, steht um 18 Uhr eine Führung mit Dr. Ute Feuerbach, Historikerin und Archivarin aus Volkach, auf dem Programm und am Freitag, 26. April, 19 Uhr, referiert Prof. Dr. Rainer Leng, Historiker der Universität Würzburg, zum Thema "Gaibach – Erinnerungsort zwischen Verfassungspatriotismus und Verfassungskonflikt".
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit viel Fachwissen und Temperament führte Kreisrätin Margit Hofmann am Sonntag mehr als 20 interessierte Besucher durch die derzeit in der Rathaushalle Kitzingen bis zum 5. Mai präsentierte Landkreis-Ausstellung „Vom Untertan zum Staatsbürger“. Foto: Monika Conrad

Mit viel Fachwissen und Temperament führte Kreisrätin Margit Hofmann am Sonntag mehr als 20 interessierte Besucher durch die derzeit in der Rathaushalle Kitzingen bis zum 5. Mai präsentierte Landkreis-Ausstellung „Vom Untertan zum Staatsbürger“. Bereits über 1000 Besucher haben die Ausstellung in der Rathaushalle von Kitzingen seit Eröffnung am 8. April besucht, so die Mitteilung. Dies ist für die engagierten Organisatoren eine Anerkennung, nachdem die Ausstellung seit Mai 2018 bereits in Volkach und in vielen Landkreis-Gemeinden präsentiert wurde. Die Ausstellung kann bis 5. Mai täglich von 10 bis 18 Uhr besucht werden. An diesem Dienstag, 16. April, steht um 18 Uhr eine Führung mit Dr. Ute Feuerbach, Historikerin und Archivarin aus Volkach, auf dem Programm und am Freitag, 26. April, 19 Uhr, referiert Prof. Dr. Rainer Leng, Historiker der Universität Würzburg, zum Thema "Gaibach – Erinnerungsort zwischen Verfassungspatriotismus und Verfassungskonflikt".



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren