Castell

Ausgezeichnete Gefährten

Mit der Überarbeitung der Ortswein-Linie setzte das Castell-Team um Ferdinand Fürst zu Castell-Castell bewusst neue Akzente und kreierte vier Weine unter dem Namen Die Gefährten. Jetzt gab es Preise dafür.
Artikel drucken Artikel einbetten
Casteller Gefährten: Die neue Weinlinie des Hauses Castell stellt besondere Frauen heraus. Fürstin Marie-Louise zu Castell-Castell, ihr Sohn Ferdinand (re.) und Weingutsleiter Peter Geil präsentieren die neuen Flaschen.

Mit der Überarbeitung der Ortswein-Linie setzte das Castell-Team um Ferdinand Fürst zu Castell-Castell bewusst neue Akzente und kreierte vier Weine unter dem Namen „Die Gefährten“. Gemeinsam mit der Wiesbadener Agentur new cat orange entstand laut einer Pressemitteilung das Design für diese neue Linie. Das Spannungsfeld aus traditionellen und modernen Gestaltungselementen überzeugte nun die Red Dot Jury und sie verleiht Castell und new cat orange den begehrten Red Dot Award: Communication Design in der Kategorie Packaging. „In erster Linie ging es uns darum, die Weine so zu verpacken, dass wir unsere Zielgruppe erreichen und gleichzeitig die hohe Qualität der Weine und die Wurzeln des Weingutes erkennbar transportieren. Das positive Feedback der ersten Monate bestätigt, dass uns das gelungen ist“, sagt Ferdinand Fürst zu Castell-Castell. „Dass wir mit dem Packaging auch design-technisch eine Punktlandung geschafft haben und wir nun den Red Dot Award gewinnen, freut uns darüber hinaus sehr.“



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.