GEISELWIND

Aus Lkw abgezapft: 400 Liter Diesel weg

Auf einem Autobahnparkplatz an der A 3 bei Geiselwind haben Dieseldiebe mehrere hundert Liter Kraftstoff abgezapft. Der Fahrer hat geschlafen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Benzin statt Diesel gezapft: Was Autofahrer jetzt tun müssen
Günstigeres Benzin: Wer zwischen 18 Uhr und 19.30 Uhr tankt, zahlt laut einer Untersuchung des ADAC am wenigsten. Foto: Foto: Franziska Gabbert, dpa

Auf einem Autobahnparkplatz an der A 3 bei Geiselwind zapften in der Nacht zum Sonntag Dieseldiebe mehrere hundert Liter Kraftstoff ab. Die Verkehrspolizei hofft auf Hinweise.

Die Täter stahlen auf dem Parkplatz „Wasserberndorf“ zwischen 1 und 5 Uhr aus dem rechten Tank etwa 400 Liter Diesel, teilte die Polizei mit. Der Fahrer schlief unterdessen in der Koje seiner Zugmaschine. Am Sonntagmorgen stellte er dann fest, dass der Kraftstoff fehlte. Die Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried nimmt unter Tel. (0 93 02) 91 00 Hinweise entgegen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.