Wiesenbronn

Auffahrunfall: Hat der Traktor geblinkt?

Zwei Autos wollten am Montagabend auf der Staatsstraße 2420 von Wiesenbronn Richtung Rüdenhausen einen Traktor mit Anbaugerät, vermutlich einem schwarzen Grubber, überholen. Der bog jedoch links in einen Feldweg ab, heißt es im Polizeibericht. Das zweite Auto konnte nicht mehr anhalten und fuhr auf das erste auf. Nachdem der Vorwurf aufkam, der Traktor habe nicht geblinkt, fuhr der Mann mit seinem Traktor davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Schaden an den Autos beträgt etwa 2000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zwei Autos wollten am Montagabend auf der Staatsstraße 2420 von Wiesenbronn Richtung Rüdenhausen einen Traktor mit Anbaugerät, vermutlich einem schwarzen Grubber, überholen. Der bog jedoch links in einen Feldweg ab, heißt es im Polizeibericht. Das zweite Auto konnte nicht mehr anhalten und fuhr auf das erste auf. Nachdem der Vorwurf aufkam, der Traktor habe nicht geblinkt, fuhr der Mann mit seinem Traktor davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Schaden an den Autos beträgt etwa 2000 Euro.

Hinweise an die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel.: (09321) 1410.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren