HÖRBLACH

Auf zur Schatzsuche in der Kiesgrube

Zur Schatzsuche in der Kiesgrube lädt die Bayerntour Natur-Aktion in Hörblach ein. Kleine und große Abenteurer haben am Sonntag, 12. Juli, die Gelegenheit, mit Hilfe von GPS-Geräten den Geheimnissen dort auf den Grund zu gehen, heißt es in einer Mitteilung des Landesbundes für Vogelschutz (LBV).
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf zur Schatzsuche in der Kiesgrube
(cop) Zur Schatzsuche in der Kiesgrube lädt die Bayerntour Natur-Aktion in Hörblach ein. Kleine und große Abenteurer haben am Sonntag, 12. Juli, die Gelegenheit, mit Hilfe von GPS-Geräten den Geheimnissen dort auf den Grund zu gehen, heißt es in einer Mitteilung des Landesbundes für Vogelschutz (LBV). Erwachsene und Kinder werden an verschiedenen Stellen rund um den Baggersee mehr und mehr Hinweise finden, die am Ende zu dem Schatz führen. Nebenbei erfahren die Teilnehmer einiges über die natürlichen Schätze, die bei der Rohstoffgewinnung zum Vorschein kommen. Der Landesbund für Vogelschutz und das Kitzinger Unternehmen Lenz-Ziegler-Reifenscheid (LZR) laden gemeinsam insbesondere die kleinen Naturfreunde zu dieser Erkundungstour ein. Die GPS-Geräte werden vom LBV zur Verfügung gestellt. Die Schatzsuche startet um 15 Uhr an der LKW-Waage in Hörblach im Abbaugelände der Firma LZR (Beitrag ein Euro). Das Ende ist für 17 Uhr geplant. Anmeldung bis Donnerstag, 9. Juli. Weitere Infos bei Janina Kempf, (01 74) 2 00 98 99, j-kempf@lbv.de oder Elisabeth Ziegler, (0 93 21) 70 02-32. Foto: Foto: E. Ziegler
Zur Schatzsuche in der Kiesgrube lädt die Bayerntour Natur-Aktion in Hörblach ein. Kleine und große Abenteurer haben am Sonntag, 12. Juli, die Gelegenheit, mit Hilfe von GPS-Geräten den Geheimnissen dort auf den Grund zu gehen, heißt es in einer Mitteilung des Landesbundes für Vogelschutz (LBV). Erwachsene und Kinder werden an verschiedenen Stellen rund um den Baggersee mehr und mehr Hinweise finden, die am Ende zu dem Schatz führen. Nebenbei erfahren die Teilnehmer einiges über die natürlichen Schätze, die bei der Rohstoffgewinnung zum Vorschein kommen. Der Landesbund für Vogelschutz und das Kitzinger Unternehmen Lenz-Ziegler-Reifenscheid (LZR) laden gemeinsam insbesondere die kleinen Naturfreunde zu dieser Erkundungstour ein. Die GPS-Geräte werden vom LBV zur Verfügung gestellt. Die Schatzsuche startet um 15 Uhr an der LKW-Waage in Hörblach im Abbaugelände der Firma LZR (Beitrag ein Euro). Das Ende ist für 17 Uhr geplant. Anmeldung bis Donnerstag, 9. Juli. Weitere Infos bei Janina Kempf, (01 74) 2 00 98 99, j-kempf@lbv.de oder Elisabeth Ziegler, (0 93 21) 70 02-32.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.